Loser Youth – Es gibt viele schöne Plätze in Deutschland. Die schönsten sind für uns Arbeitsplätze.

Manche Bands machen aus 10 Songs ein Album. Nicht so Loser Youth. Die Truppe hat auch 10 Stücke eingespielt und in EP Form auf eine 7inch Vinyl gepresst. Klar, das sind jetzt keine 8-Minuten-Überlängen-Songs, aber Respekt, so viele Songs muss man sich erstmal trauen auf eine so kleine Platte zu pressen. Erschienen ist das unter dem überaus kurzen und einprägsamen Namen “Es gibt viele schöne Plätze in Deutschland. Die schönsten sind für uns Arbeitsplätze.”

» Weiterlesen



Über Chris Cornell (1964-2017)

ripDie Welt des Alternative-Rock, bzw. Grunge, trauert um einen ganz besonderen Musiker dieser Szene – Chris Cornell. Mit Soundgarden galt er als einer der Gründer der Grunge-Bewegung. Zusammen mit den Instrumentalisten von Rage Against The Machine gründete er später die Alternative-Rock-Band Audioslave. » Weiterlesen



Sniffing Glue – I’m Not Alright / Re-Release

Sniffing Glue gründeten sich im Jahre 2006 mit der Prämisse Hardcore-Punk im Stile der 1980er Jahre zu spielen. Drei Jahre später veröffentlichten sie unter dem Titel “I’m Not Alright” ihre zweite 12inch Vinyl. Diese erschien ursprünglich in verschiedenen limitierten Auflagen via Barfight Records. Jetzt hat sich Kidnap Music genau dieser Platte erneut angenommen und ein fettes Vinyl-Only Re-Release nachgelegt.

» Weiterlesen



Isotopes – 1994 World Series Champions

Die Isotopes bezeichnen sich als Baseball-Punk-Rock-Band. Konsequenterweise ist das neue Album dann auch mit „1994 World Series Champions“ betitelt. Denn – für die die es nicht wissen – in Nordamerika ist man gleich direkt Weltmeister wenn man die nationale Baseball-Meisterschaft gewinnt. Das ist also ungefähr so wie wenn Bayern München (mal wieder) die Bundesliga für sich entscheidet und dann den Titel Weltmeister 2017 tragen darf. Auch wenn Baseball die Breitensportart schlechthin ist, bescheiden geht anders. » Weiterlesen



Affenmesserkampf – Clowns in Wut – ein deutsches Herz hat aufgehört zu schlagen IV (LP)

Wenn sich zwei streiten, freuen sich beide. Dorsch und Benni vom TrueTrash Fanzine wollten beide die neue AFFENMESSERKAMPF Platte besprechen, da haben sie es kurzer Hand zusammen gemacht – 1:1-Style. Das wuchs sich natürlich zu allem anderen als einer bloßen Review aus. Trotzdem ging’s dabei – wie bei Allem hier – natürlich nur um die Musik. Und los geht’s:

1. „Affenmesserattitude“

Dorsch: So Benni. Dann wollen wir uns mal der neuen Affenmesserkampf Platte widmen. Stück für Stück. Affenmesserkampf habe ich vor allem wegen des ersten LP-Covers in Erinnerung. Aber eigentlich auch kein gutes Zeichen, wenn man sich eher an das Cover, als an die Musik erinnert. Egal. Das letzte Album ist irgendwie an mir vorbeigesegelt. Jetzt also ein neues. Das dritte. Bei GUNNER RECORDS. Erster Song ist schon mal so wie erwartet. Erinnert mich ein bisschen an die erste Platte von „Nein Nein Nein“, nur leider ohne deren Anti-Coolness. Sind Dir die früheren Platten geläufig?

Benni: Zum ersten Mal gestoßen bin ich auf Affenmesserkampf über Webradio, damals als es noch „Kopfpunk“ mit Marko Fellmann über Punkrockers-Radio gab (youtube.com/watch?v=ywsV8JK_94k und youtube.com/watch?v=8HYgtwRAnDo). Die Alben „Seine Freunde kann man sich nicht aussuchen“ und „Doch“ sind trotzdem auch an mir vorüber gegangen. Dieser Kieler Dialekt hat mich nie abgeholt. War mir immer zu viel Werner und Brösel, auch wenn die Band, wie ich lernen konnte, ihren Namen aus einer Simpsons Folge hat. Song 1 „Affenmesserattitude“ ist ein guter programmatischer Opener. Ich verstehe, was Du meinst mit der ersten Platte von „Nein Nein Nein“, aber ich finde die Coolness steht den Affenmessern hier erstmal ganz gut zu Gesicht. Muss ich live sehen! „Affenmässä wäs? AFFENMÄSSÄRÄTTITUDE!“ » Weiterlesen



Krälfe – Konserve / CD-Besprechung + Konzertreview: Berlin, Schokoladen, 28.04.2017

Hier heute mal Tonträger-Besprechung und Konzertreview in einem. Es geht um:

KRÄLFE aus Berlin. Minimal – Noise – Rock. Ein Duo hauptsächlich bestehend aus Schlagzeug und Bass. Zumindest bis vor kurzem, denn zu zweit sind Krälfe zwar geblieben, jedoch mischen sich nun auch Gesangparts von Cläre Caspar (Schlagzeug) dazu und Ralf Küster (Bass) nimmt nun hin und wieder auch die Gitarre zur Hand. Das ist eine Entwicklung der jetzigen Platte, die seit dem 05.05.2017 auf TUMBLEWEED RECORDS erschienen ist, einem Label, das zumindest ich, wie beim Aufstehen und Durchdeklinieren in der Schulklasse damals, wie aus dem FF mit Bands wie KLOTZS, AUßER ICH, GRAFZAHL, LAUTER BÄUMEN oder auch PECHSAFTHA assoziiere. » Weiterlesen



Lester – Die Lüge vom Großen Plan

Seit 5 Jahren sind Lester aus München nun mit ihrem “Heavy Pop” unterwegs, haben ein Paar 7″-EPs veröffentlicht und bringen mit “Die Lüge vom Großen Plan” am 26. Mai endlich ihre erste LP heraus. » Weiterlesen



2nd Class Substitutes: EP Teaser “Among Apes”

 

Die 2nd Class Substitutes veröffentlichen im Sommer 2017 ihre neue EP “Among Apes” auf 10inch Vinyl und digital via TrueTrash. Einen ersten Eindruck von den fünf Songs gibt es im Video oben.

 



Cheap Drugs / Sunpower – Split 7inch

Klassisches Split-Single-Format: 2 Seiten, 2 Bands. Mit von der Partie sind Cheap Drugs und Sunpower.

» Weiterlesen



The Tossers – Smash The Windows

“Jede Stadt hat die Punkbands die sie verdient” dichteten Die Shitlers einst. Diese Aussage lässt sich auch auf das Gene des Irish-Folk-Punk übertragen: Boston? Dropkick Murphys! Los Angeles? Flogging Molly! Chicago? The Tossers! Letztere sind zwar ein wenig unbekannter als die beiden erstgenannten Schwergewichte, mit Smash The Windows hat das Sextett jedoch kürzlich ein neues Album veröffentlicht. Grund genug sich der bereits 1993 gegründeten Gruppe ein bisschen zu widmen.

» Weiterlesen



Seite 1 / 190123...10...Letzte »

Adolescents Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Spring Offensive Stereo Dynamite Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers