Ferdinand Führer / Roland van Oystern: Ein Tag Hagel und immer was zu essen da

Ferdinand Führer und Roland van Oystern sind spätestens seit ihrem famosen “Homestory Magazin” keine Unbekannten mehr. Im Winter 2014 / 2015 verbrachten die beiden 80 Tage in Haus 104 in Alma Vii, einem rumänischen 200 Häuser Dorf, und führten dort jeweils Tagebuch über den anderen. Daraus entstand das Buch “Ein Tag Hagel und immer was zu essen da“, das ab sofort über den Ventil Verlag (“Kochen ohne Knochen”, Egon Forever, uvm.) zu haben ist.

» Weiterlesen



Never Grow Up Festival 2016

Das Never Grow Up Festival in Rottenburg an der Laaber geht 2016 schon in seine vierte Runde. Der Eintritt ist wie immer auf Spendenbasis. Spenden werden gesammelt für Menschen, die vor Krieg, Terror und Gewalt fliehen. 2013 und 2014 ging das gesammelte Geld an Pro Asyl, in 2016 werden (wie auch schon 2015) die Spenden an den Rottenburger Asylhelferkreis übergeben. Eine zweite Spendenbox ist für die Bands und Künstler, die für die gute Sache allesamt ohne feste Gagen auftreten, aufgestellt. Und: Auch in diesem Jahr darf sich wieder mit mitgebrachten Snacks und Fingerfood am “Gratis-Buffet für alle” beteiligt werden. Tolle Sache. Hingehen!
» Weiterlesen



Trust #179 erschienen

Gerade erst ist die Trust Ausgabe #178 erschienen – 30 Jahre Trust. Jetzt steht schon der Nachfolger #179 in den Startlöchern.
» Weiterlesen



Descendents – Hypercaffium Spazzinate

Die Descendents haben Ende Juli ihr neues Studioalbum “Hypercaffium Spazzinate” veröffentlicht. Album Nummer zehn ist die erste Scheibe seit “Everything Sucks” (1996) die via Epitaph erschienen ist.
» Weiterlesen



Tigeryouth – s/t

Tigeryouth hat das letzte Jahr gut genutzt. Nach einer zwölfmonatigen Tourpause kommt nun am 12. August das neue Album.
» Weiterlesen



TrueTrash präsentiert: Turbolove Fest 2016

Musik? Bier? Liebe? Heiße Mädels und Jungs in Kutte? Und das alles auf einmal? Schaut doch mal beim Turbolove Fest 2016 der Turbojugend Giesing am 26.8. im KYESO Cafe-Restaurant-MusikBar in München vorbei.

 
Bands

» Weiterlesen



Disco//Oslo – Tyke

Ich bin nicht der erste und ganz sicher auch nicht der letzte der es sagt, aber Disco//Oslo sind so was wie der kleine Bruder oder auch die kleine Schwester von Pascow. Das erste Album hat mich schon sehr geflasht, die zwischendurch eingeschobene 7“ ebenso und die neue Platte macht genau da weiter. Moderner, melodischer „Deutschpunk“ mit vielen Emotionen wie ihn aktuell so viele Bands spielen, der hier aber nicht aufgesetzt oder verkrampft klingt, sondern ziemlich genial ist und Ärsche wie Herzen gleichzeitig tritt und trifft. » Weiterlesen



Funny Van Dannen: Album “come on – Live im Lido” erschienen

 

Gestern erschien mit „come on – Live im Lido“ Funny Van Dannens neues Album bei JKP – inklusive 20 brandneuen Songs, die im Herbst 2015 in Berlin live aufgenommen wurde.

» Weiterlesen



Lulu und die Einhornfarm – Ihr seid alle scheisse

Du stehst auf niveauvolle lyrische Texte? Über Sex sprichst Du allenfalls nachts? Und auch das nur bei Vollmond? Dann auf keinen Fall weiterlesen. Denn Lulu und die Einhornfarm veröffentlichen in Kürze ein neues Album. Und wie schon im Vorgänger “Uhh hier riechts nach Lulu!” geht es auch im neuen Werk vor allem um eines: Untenrumhausen.

» Weiterlesen



Storno. – Wellness

Storno. machen Wellness? Für die Seele des geplagten Musikhörers auf jeden Fall. Ein erfrischendes und jugendliches Brett haben die vier Jungs da rausgeschossen.

» Weiterlesen



Seite 1 / 170123...10...Letzte »

Adolescents Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Left Alone Lost In Society Love A Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone No Fun Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Spittin' Vicars Spring Offensive Stereo Dynamite Templeton Pek Tenacious D Terrorgruppe The Adverts The Baboon Show The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers