Arionce – Only You (Single)

Arionce ist ein junges Indiepop Quartett aus Berlin, das sich laut Band-Bio zum Musik machen zusammengefunden hat. Mitte Juli erschien ihre erste Single. Die beiden Songs Only You und Spread of Fire sind eingängig, melodisch, und teils mehrstimmig gesungen. Für meinen Geschmack ganz netter Indie, gut hörbar, reißt mich aber leider nicht richtig mit. » Weiterlesen



John Allen – Sophomore

John Allen war mir, bevor ich sein aktuelles Album für dieses Review gehört habe noch kein Begriff. Jetzt könnte es eines meiner diesjährigen Lieblingsalben werden. Musikalisch steht John Allens Stimme stark im Vordergrund bei der einem schon mal Schauer über den Rücken laufen, oder man sich überlegt wie viele Drinks und Schachteln Zigaretten man bräuchte um annähernd so zu klingen. Mit New Years Eve hat John Allen einen starken Opener, der mit nüchternem Blick die Geschehnisse eines Silvesterbands und dessen Ausgang beschreibt. » Weiterlesen



Broilers: “Nur nach vorne gehen” im Video

Ruhigere Töne aus Düsseldorf. Die Broilers veröffentlichen kommenden Freitag ihre neue Single Nur nach vorne gehen auf CD und Vinyl. Das passende Live-Video wurde vor, während und nach den Auftritten in Dortmund, auf dem Open Flair- und dem Taubertal-Festival gedreht:

 

 



Kostenloser Download: EP Eins von 8BCC

8BCC aus Berlin spielen eine erfrischende Indie-Rock-Mischung: Sprechgesang trifft auf Indie-Gitarren-Rock. Erinnert musikalisch ein wenig an die Hauptstädter von Kraftklub, deren Fans ja neuerdings Mainstream sind. Kürzlich hat das Quintett die EP “Eins” veröffentlicht, die auf der Bandwebseite 8bcc.de oder via Soundcloud kostenlos heruntergeladen werden kann.

 

» Weiterlesen



Love A/Koeter – Split 12“

Love A haben bei mir sowieso ein Bein im Bett. Zwei absolut fabelhafte LPs hintereinander muss man erstmal schaffen. Koeter bieten das erste Lebenszeichen seit der 10“, die auch schon ein paar Tage auf dem Buckel hat. Hier übrigens Ex-NeinNeinNein/Krautbomber Michi an Gesang und Gitarre.

Aber wir wollen das Pferdchen mal nicht von der Rückseite bespringen. » Weiterlesen



Carl Barât: Neue Band, neuer Song

Carl Barât, der Anfang Oktober einige Konzerte zusammen mit den wiedervereinigten The Libertines spielen wird, hat eine neue Band am Start: Carl Barât and The Jackals. Und zum Start kann der Song “Glory Days” für umsonst via carlbaratandthejackals.com herunterladen werden. Und Anfang 2015 soll dann ein komplettes Album folgen. Wir sind gespannt, bei Glory Days jedenfalls droht Ohrwurmgefahr.

 

 



Loaded: 7″ Vinyl zum 20jährigen

Loaded aus Mannheim werden 20 Jahre und veröffentlichen anlässlich dieses Jubiläums eine schicke 7″ Vinyl-Single via Rookie Records, die in bester DIY Manier Mitte Oktober erscheinen wird: Zwei Songs, rotes Vinyl limitiert auf 300 Stück im handnummerierten Siebdruckcover (entworfen durch Posterkünstler Götzilla). Ein kleiner Ausschnitt des Titelsongs “Can’t Stop Won’t Stop” ist auf Bandcamp anhörbar:

» Weiterlesen



Neonschwarz: Unser Haus

Neonschwarz, die ja letzte Woche ihr Debüt Fliegende Fische veröffentlicht haben, legen jetzt noch ein Video zu Unser Haus nach. Die Hamburger HipHop Crew zeigt hier eine etwas andere Möglichkeit ein Haus zu besetzen.

 

 



Life Crime – Ordinary Madness Excess

Das Grazer Trio „Life Crime” hat laut Promozettel unter anderem schon im Vorprogramm von Napalm Death gespielt. Das passt auf jeden Fall schonmal. Bei den Einflüssen werden neben dem unüberhörbaren Grindcore auch Black Flag genannt, die ich hier aber nicht wirklich rauszuhören vermag – so brutal sind die nie zu Werke gegangen. Was jetzt aber keineswegs heißen soll, dass Life Crime hier ausschließlich im Grindcore-Fahrwasser unterwegs sind, die Titel schwanken zwischen ultrabrutalem, sehr schnellen Hardcore und immer wieder eingestreuten Grindcore-Parts. Diese sind so dosiert, dass es nicht nervig wird, sondern durch die vielen Tempowechsel für ordentlich Kurzweil gesorgt ist.
» Weiterlesen



Okkultokrati – Night Jerks

Hier ist er, der CD-gewordene Alptraum eines jeden Rezensenten. Warum? Weil einfach keine Schublade passen mag und es eben viel einfacher wäre, eine Schublade aufzuziehen und diese Band hineinzupacken.
» Weiterlesen



Seite 1 / 122123...10...Letzte »

Adolescents Amanda Palmer Anti Flag Bad Religion Bernhoft Betontod Billy Talent Broilers Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Eläkeläiset Emil Bulls Flogging Molly Garden Gang Honningbarna Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Left Alone Meroe Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone Priscilla Sucks! Pulled Apart By Horses Punchers Plant Radio Havanna Rejected Youth Schrappmesser Sean Wheeler Selling Our Weaknesses Spittin' Vicars Spring Offensive Stereo Dynamite Templeton Pek Tenacious D Terrorgruppe The Adverts The Bottrops The Prosecution The Sensitives The Sounds The Static Age The Toten Crackhuren Im Kofferraum TV Smith Zander Schloss Ärzte