Burning Lady – Until The Walls Fall

Schublade auf: Frankreich ist die Heimat des Chanson und des French Rap, wie mir mein französischer Austauschkompagnion zu Schulzeiten am eigenen Leib mehrfach leidvoll bewies. Schublade zu. Dass es auch anders geht zeigen Burning Lady mit ihrer Debütscheibe Until The Walls Fall, die über das Nürnberger Label Concrete Jungle Records erscheint. Damit stellen die Franken erneut ihr Gespür für astreinen und vor allem melodischn Punkrock/Streetpunk unter Beweis.

Ok, es ist kein Attribut mit dem eine Punkband betitelt werden möchte: Aber bei Burning Lady komme ich nicht umhin es dennoch einzusetzen: Süß. Punk = süß? Ja, spinnt der Beppi? Natürlich nicht. Aber bereits der englische Sprechgesang von Drummer Ripoll auf dem Opener Another state of mind ist stark französisch angehaucht. Und auch Sängerin Sophie hat einen drolligen Einschlag in ihrer Aussprache. Sympathiepunkte gesichert.

Musikalisch erwarten den geneigten Hörer 15 Songs in bester Streetpunk-Manier. Melodischer, eingängiger, schneller Punk mit weiblichen Vocals. Kein Wunder, dass die Band aus Lille schon zusammen mit The Vibrators oder Deadline auftreten durften. Auf den Punkt gebracht: Anspieltipp!

 

Anspieltipps

  • Story of my scene
  • Screw blast blow
  • Until the walls fall

 

Details

  • Band: Burning Lady
  • Titel: Until The Walls Fall
  • Label: Concrete Jungle Records
  • Veröffentlichung: 3. Mai 2013

 

Kaufen
Until The Walls Fall gibt es als Vinyl, CD oder Download direkt beim Label oder im Plattenladen deines Vertrauens.

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers