Colt Silvers – Red Panda

Colt Silvers sind ein französisches Trio, das nach seinem Debütalbum Night of the Living Robots und Touren in der Heimat, in Deutschland sowie Nordamerika und Kanada seine zweite Scheibe Red Panda veröffentlicht.

Darauf finden sich 14 englischsprachige Songs mit Indie-Elektro-Pop/Rock mit auch mal etwas ungewöhnlichen Zutaten wie Bläsern auf dem Opener Season Of Silence, oder Piano in Panda Romance. Disharmonisch harmonisch – Indie goes Pop-Music. Für meinen Geschmack manchmal ein wenig zu viel Wir-haben-uns-alle-ganz-doll-lieb-Stimmung (wie etwa im Duett Peaches) und etwas zu poppig. Ansonsten aber eine astreine Indie-Scheibe, die so gar nicht französisch klingt und die man deshalb wohl eher nicht im Land des Chansons verorten würde, sondern in der Heimat des Indie-Pop auf der Insel jenseits des Ärmelkanals. Qui, très bien.

Damit bleibt nur noch eine Frage: Wer ist der rote Panda und wo versteckt er sich? Auf dem Cover? Na ja, mit viel Fantasie kann man sich da vielleicht auch einen Panda entdecken.

 

Anspieltipps

  • Hide And Seek
  • Silver Horses
  • Peaches

 

Details

  • Band: Colt Silvers
  • Titel: Red Panda
  • Label: Deaf Rock
  • Veröffentlichung: 22. März 2013

 

Kaufen
Red Panda gibt es als CD oder Download beim Plattenhändler deines Vertrauens oder auch bei amazon.de.

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Irish Handcuffs Itchy Poopzkid Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers