The Interrupters – Say It Out Loud

The Interrupters sind eine vierköpfige Ska-Punk-Band aus Los Angeles mit weiblicher Frontfrau. Mit “Say It Out Loud” hat die Truppe eine neue Scheibe im Gepäck – eingespielt übrigens mit Hilfe von Rancid’s Tim Armstrong.

Man sollte ja immer unvoreingenommen an neue CDs herangehen. Aber wenn Ska drauf steht, dann erwarte ich irgendwie schon auch Ska. Ich tue mich im vorliegenden Fall aber etwas schwer die Ska-Elemente der Scheibe zu identifizieren (mit Ausnahme einiger weniger ongs wie beispielsweise “You’re Gonna Find A Way Out”). Für mich klingt das größtenteils eher nach irischen Pub-Punk-Mitsinghymnen mit Drive (die auch mit 3 Promille noch mitgelallt werden können). Nicht übermäßig anspruchsvoll (so heißt es etwa im Refrain des Openers “By My Side”: “I don’t wanna die! I don’t wanna die!”), trotzdem kurzweilig und eingängig. Das soll nicht heißen, dass das Album nicht gut ist. Nein, eigentlich gefällt es mir sogar ziemlich gut. Falsch: Sehr gut. Es ist halt nur – anders als angekündigt – einfach kein Ska. Dafür mitsingtauglicher Punkrock mit irischem Touch. Von den vierzehn Songs sind alle hörbar und gehen gut ins Ohr. Ausfälle sind erfreulicherweise nicht zu verzeichnen.

Ebenfalls lobenswert: Sängerin Aimee hat eine schöne rotzig-rauchige Stimme. Endlich mal einer der Fälle in denen eine Frontfrau auch gut singen kann und nicht nur deshalb Frontfrau wurde, weil man eine hippe Female-Fronted-Punkband gründen wollte (Ich weiß, es gibt auch andere Ausnahmen).

 
Anspieltipps

  • By My Side
  • She Got Arrested
  • On A Turntable

 
Details

  • Band: The Interrupters
  • Titel: Say It Out Loud
  • Label: Hellcat
  • Veröffentlichung: 24. Juni 2016

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Irish Handcuffs Itchy Poopzkid Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers