Farin Urlaub: “Berliner Schule”

Spannender als eine Ankündigung zu einem „richtigen“ neuen Farin Urlaub Racing Team Album, finde ich untenstehende Idee. Auf „so was“ habe ich tatsächlich schon gewartet, noch schöner hätte ich eine 10-fach CD Box gefunden, diese ließe ich sicherlich leicht füllen, da müssen über die Jahre 100te Lieder zusammengekommen sein. Aber als Anfang nehmen wir gerne das. » Weiterlesen



Europas “große, neue Pop-Rechte”

“In Europa sei eine neue Pop-Rechte entstanden”, warnt Susann Witt-Stahl vom Magazin “Melodie & Rhythmus”. “Eine Art bunter Blumenstrauß aus älterer populärer Nazi-Kultur” und “neurechter, rechtspopulistischer Kultur.” Leider sei der Blick der Medien oft verengt auf Nazi-Bands. » Weiterlesen



BELGRAD mit Ex-Mitgliedern von Slime und Kommando Sonne-nmilch kündigen ihr Debütalbum via Zeitstrafe an

 

BELGRAD aus Hamburg / Berlin / Dresden kündigen mit “Belgrad” ihr selbstbetiteltes Debütalbum für den 1. September 2017 an. Als ersten Vorgeschmack gibt es den Track “Niemand” ab sofort bei allen digitalen Streaming-Plattenformen und in obigem, sehenswerten Video.
» Weiterlesen



Slime: Neues Album “Hier und Jetzt” im September & ausgiebige Tour

Slime - Hier und Jetzt CoverAm 29.09.17 erscheint das neue Slime Studioalbum “Hier und Jetzt” (via People Like You Records). Wir sind schonmal gespannt. Bis dahin gibt es die Band auf einigen wenigen Festivals live zu sehen – und ab September dann auf der Tour zum Album:

» Weiterlesen



Ein Gutes Pferd feiern fünften Geburtstag

 

Anlässlich ihres fünften Geburtstags haben Ein Gutes Pferd ihren Song “Der Reißverschluss”, von dem es bisher nur eine Instrumentalversion sowie ein paar schrottige Proberaumaufnahmen gab und der darüber hinaus nie live gespielt wurde, erstmals “richtig” eingespielt. “Das hier ist keine Nähe, sondern bloß der Reißverschluss.” Passend dazu wurde ein Nostalgie-Video zum Song gedreht. Und: Den Song gibt es auch zum freien Download auf eingutespferd.wordpress.com.

 



“Hate To Love” feat. Jamie T. – Beatsteaks mit neuem Video & Clubgigs

 

Am 1. September 2017 erscheint das neue Beatsteaks Studioalbum “Yours”. Davor geht die Truppe noch auf eine kleine Clubtour:
» Weiterlesen



The Hirsch Effekt – Lifnej (Single und Video)

The Hirsch Effekt aus Hannover machen Artcore. Es ist eine Mischung aus Metal, Hardcore, Crust, Screamo, Post-Rock, Indie, Pop und klassischer Musik; verpackt in komplizierten und komplexen Songsrtukturen. Schon mit ihrem ersten Album Holon : Hiberno (2010) lieferten sie einen Meilenstein des Indie-Metals ab, den sie mit Holon : Anamnesis (2012) noch übertrafen. Mit dem dritten Album Holon : Agnosie (2015) gaben sie ihrer “Holon-Trilogie” ein grandioses Ende. Mit Eskapist beginnt also eine neue Geschichte. Das Release-Datum ist für den 18.08.2017 festgelegt, doch am 23. Juni haben sie bereits “Lifnej”, die erste Single und damit auch den Opener zur neuen Platte mit Musikvideo veröffentlicht. Dass es sich hier um The Hirsch Effekt handelt, ist schnell klar. Ihrem Stil sind sie treu geblieben, aber sie haben sich dennoch entwickelt.

 

 
» Weiterlesen



Schluss mit Lustik: Festivalvideo “Freibier”

 

Ende 2014 veröffentlichten Schluss mit Lustik ihre absolut unterschätzte und vollkommen zu Unrecht missachtete CD “Spaß beiseite” via TrueTrash Records. Zu ihrem niveauvollsten Song der Scheibe – Freibier – hat die Band nun ein Video veröffentlicht. Zusammengeschnitten und gedreht anlässlich sommerlicher Festivalauftritte. Wer die CD noch nicht sein eigen nennen sollte: Gibt es hier.

 



The Prosecution: Video zu “My Silent Phone And Me”

 

“My Silent Phone And Me” heißt die zweite Single-Auskopplung des kommenden The Prosecution Albums THE UNFOLLOWING (erscheint am 11. August 2017).

 



Video: Terrorgruppe – Hurra, die Welt geht unter (KIZ Cover-Version)

 

Eine geschmackvolle Coverversion darf auf keinem Live-Album der Terrorgruppe fehlen und „Hurra, die Welt geht unter” von KIZ ist mit seinem epochalen Text das beste deutschsprachige Lied der Gegenwart. Die Gitarrenpunk- & Aggropop-Version davon sollte aber auf keinen Fall nach Rap klingen, sondern mehr nach Hundegebell, ähnlich wie die Ansprache von CRASS in „Do they owe us a living“. Und wenn man schon ein Lied einer anderen Band nachspielt, dann kann man ja auch gleich die Szenen aus dem Video dazu nachstellen – mit etwas kleinerer Kulisse und noch kleineren Hauptdarstellern. Blöd nur, dass Playmobilfiguren keine Glatzen haben, aber egal. Die Live-Version dieses Klassikers der Gegenwart wurde im Berliner SO36 gefilmt – als zweiter Appetizer zum Doppel-Album “SUPERBLECHDOSE” (21. Juli 17). – Promotext Terrorgruppe

 



Seite 3 / 60« Erste...234...10...Letzte »


Adolescents Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers