Samavayo: Re-Release der Debüt EP “131”

Samavayo – die Heavy Alternative-Rocker aus Berlin – gründeten sich bereits im Jahre 2000. Drei Jahre später, also 2003 erschien dann das Erstlingswerk, die EP “131” auf 10″ Vinyl. Jetzt wird das Werk digital wiederveröffentlicht. Als kleines Schmankerl gibt es den bisher unveröffentlichten Song “Topspot”, der bei der gleichen Aufnahmesession entstand.

 

 

Mal reinhören? Hier gibt es das Live-Video zum Song “Running“:

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Neuigkeiten • Tags:





Eine Antwort auf Samavayo: Re-Release der Debüt EP “131”

  1. Pingback: Samavayo Video: Song For No One | TrueTrash


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers