Big Eden – Four

Nach einigen Besetzungswechseln, der Aufstockung vom Trio zum Quartett, Konzerten in ganz Deutschland und zwei Alben kam kürzlich der dritte Big Eden Longplayer Four raus. Eines hat sich seit der Gründung im Jahr 2005 jedoch nicht verändert: Die stilistische Ausrichtung zwischen Skatepunk und Skapunk.

Musikalisch gibt es auf der Platte 90er Jahre Punkrock der direkt von einem American Pie Soundtrack stammen könnte. Wobei Songnamen wie Bros 4 Ever oder In Summer ihr übriges zu diesem Eindruck beitragen. Nicht verwunderlich, nennt die Truppe als Einflüsse doch Bands wie The Offspring, Blink 182, Green Day oder NOFX. Immer wieder kommen einige offbeatlastige Passagen dazu, was die Stimmung der Songs nur noch mehr verstärkt.

Der klare Höhepunkt der Platte ist das reggaelastige A Secret Away, der wohl auch abwechslungsreichste Song auf Four.

Fazit: Insgesamt eine sehr eingängige Platte für Freunde oben genannter Bands. Allerdings ohne Ecken und Kanten, weshalb man sich relativ schnell daran satt hört und Langeweile droht.

 

 
Anspieltipps

  • Hello
  • Don’t Go

 



Dieser Beitrag wurde am von Lukas veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:





Eine Antwort auf Big Eden – Four


  1. Stephan Mares
      am 06.02.2014 um 09:36 Uhr

    Also ich hab das Album the four jetzt seitdem es raus ist und ich muss sagen ich find die Songs echt klasse!!! Ich ich kann mich nicht wie oben gesagt daran “satt” hören man endeckt immer wieder was neues bei den Songs!!!
    Das Album ist eine Steigerung zu dem vorherigem “Side by Side”. Und es ist was für jeden dabei. Jeder kann sich mindestens mit einem Lied selber identifzieren und das macht das album echt gelungen. Ich kann es nur empfehlen es zu kaufen. Es ist eine stimmungsreiche CD mit sehr guten Songs.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Authority Zero Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers