Boysetsfire – While a nation sleeps…

Ein Comeback das sich gewaschen hat – das ist, was Boysetsfire uns diesen Juni mit While a nation sleeps… abgeliefert haben. Nach 7 Jahren Pause können sich jetzt alle Hardcore-Fans endlich mal wieder über eine richtig gute Platte freuen.

Die 13 Songs haben genau das, was man von Boysetsfire erwartet, nicht mehr und nicht weniger. Aber wieso sollte man daran auch etwas ändern, wenn es doch so gut ins Ohr geht?! Es ist die gewohnte Mischung aus wütendem Hardcore und melodischem Punkrock, die einem nicht mehr aus dem Kopf geht, sobald man sie einmal gehört hat. Das könnte vielleicht daran liegen, dass die Songs trotz aller Gewohnheit mit einer Energie daherkommen, die einen umhaut. Das ganze Album ist voll mit einer wahnsinnig mitreißenden, intensiven und leidenschaftlichen Wut, der man sich einfach nicht entziehen kann und auch nicht möchte.

Eins ist auf jeden Fall sicher – diese Platte steckt nicht nur voller (meiner Meinung nach wichtigen) Gesellschaftskritik, sondern auch voller Herzblut und deshalb übernehme heute mal nicht ich das Schlusswort, sondern übergebe es Bassist Robert, der in einem Peta2.de-Interview sagte: „…Für mich steht die Platte für die Freiheit, positiv und ohne Fremdbestimmung zu leben … wirklich zu leben und zu erleben, ohne dich von Dogma, Hass und Manipulation klein halten zu lassen … sei es organisierte Religion oder Politiker oder andere Rahmenbedingungen …“.

 
Anspieltipps

  • Heads Will Roll
  • Let It Bleed
  • Altar of God

 

Details

  • Band: Boysetsfire
  • Titel: While a nation sleeps…
  • Label: End Hits Records
  • Veröffentlichung: 07. Juni 2013
  • Website: boysetsfire.org

 



Dieser Beitrag wurde am von Lisa veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers