Waterford – Welcome To Waterford

Waterford machen nach eigenem Bekunden Indie-Rock respektive Alternative und veröffentlichen mit Welcome To Waterford ihre erste EP. Dann wagen wir mal die Reise, wie es uns der Beipackzettel ans Herz liegt.

Bevor es losgehen kann, verweilen wir aber noch kurz bei besagtem Waschzettel. Dessen Versprechungen sind so bescheiden formuliert, dass wir nicht umhin kommen ein kleines Zitat wiederzugeben: Waterford ist der Ort in der Seele, der Gefühle in Musik transformiert und uns tiefe Einblicke in unser Selbst ermöglicht. Gesellschaftskritik ist an der Tagesordnung und es stellt sich die Frage, warum wir uns das Leben selbst schwer machen; denn es ist voller Schönheit: der eines einzigen Augenblicks, der Natur, der Schöpfung. Die Schwierigkeit besteht darin, dies auch zu erkennen, denn das Leben verstellt uns oft den Blick. Waterford öffnet Deinen Horizont.

Für meinen Geschmack hätte der philsophische Poet dieser Zeilen ein bisschen mehr Zurückhaltung walten lassen sollen. Da war doch mal irgendwas mit Eigenlob und unangenehmen Gerüchen und so, oder ist das die neue Bescheidenheit?

Positiv: Schicke Verpackung, mit nicht alltäglichem CD-Einsteck-Cover.

Auch positiv: Kann man hören.

Nicht ganz so positiv: Sanftmütiger Pop-Einheitsbrei, dessen Horizont öffnende Wirkweise sich bescheiden und schüchtern zurückhält.
 
 
Details

  • Band: Waterford
  • Titel: Welcome To Waterford
  • Label: FinestNoise
  • Veröffentlichung: 26. August 2013
  • Webseite: facebook.com/waterford.band

 

Kaufen
Zu haben gibt es die Scheibe beim Plattenhändler deines Vertrauens oder direkt bei der Band – entweder als Download oder als CD.

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Irish Handcuffs Itchy Poopzkid Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers