Joon Wolfsberg – Revolujoon

Joon Wolfsberg ist der Gesang, die akustische Gitarre, die Texteschreiberin, die Komponistin der Melodien und kreativer Kopf. Da erklärt es sich eigentlich von alleine, dass sie der fünfköpfigen Gruppe auch direkt ihren Namen leiht.

Das dritte Album der internationalen Band namens Revolujoon erschien nicht grundlos am 17.6.2013. Genau 60 Jahre zuvor wurde die Gewalt in der DDR niedergeschlagen – mit der Veröffentlichung wollen sie an diesen Tag erinnern.

Ihre harte Arbeit an ihrer Band und ihrem Album fassen sie unter dem Motto Rock’n’Roll is Sacrificing zusammen. Für ihre Ziele haben sie hart gekämpft und zeitgleich viele Opfer gebracht. Das hat sich im Ergebnis dann aber doch gelohnt: Das Album akustisch geprägte Album ist gut gelungen: Akustik-Sounds – die Stimme von Joon braucht nicht mehr. Sie ist mitreißend, rockig und eingängig.

Die Themen für die Songs stammen direkt aus dem Leben, befassen sich aber auch mit politischen Situationen. Da die Gruppe viel den den USA unterwegs ist, verwundert es nicht weiter, dass auch dies Einfluss in ihre Musik gefunden hat. Ein paar Auszüg gefällig?

Der Song New York handelt von Orten und Städten, berühmt, oder weniger berühmt und doch lebenswert. Ist es einfacher, in einer weltberühmten Stadt zu wohnen als in einer Kleinstadt? Überall trifft man Menschen, die ihre Stadt lieben. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht unbedingt danach aussieht. In Blinded By dahingegen geht es um Fastfood, von dessen Anzüglichkeit sie geblendet werden und nicht wiederstehen können. Übergewicht und Fettsucht lassen grüßen. One Day thematisiert die Situation der Ureinwohner, die von weißen Siedlern verdrängt wurden.

 

Details

  • Band: Joon Wolfsberg
  • Titel: Revolujoon
  • Label: Cow Universe Records
  • Veröffentlichung: 17. Juni 2013
  • Anspieltipps:New York, User Manual
  • Webseite: https://www.facebook.com/JoonsMusic

 

 

 

 

 

 



Dieser Beitrag wurde am von Rebekka veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Left Alone Lost In Society Love A Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone No Fun Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Spittin' Vicars Spring Offensive Stereo Dynamite Templeton Pek Tenacious D Terrorgruppe The Adverts The Baboon Show The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers