Modern Pets – Sorry. Thanks.

Wir schließen kurz die Augen, gehen in uns – und legen die neue Modern Pets Scheibe Sorry. Thanks. auf. Und was fühlen wir? Richtig, das Jahr 1977. Vergessen wir mal, dass viele von uns (einschließlich des Verfassers) aufgrund ihrer Jugend gar nicht wissen wie sich das angefühlt hat. Aber so muss es sich angefühlt haben.

Und nicht nur das verpixelte Cover von Sorry. Thanks. sieht aus wie aus den 70er Jahren entführt. Auch die zehn Songs erinnern an Bands wie die fantastischen The Adverts, oder auch die Buzzcocks oder die UK Subs.

Klar man könnte auch sagen: Wow, das ist ja mal richtig neu und innovativ – und das in 2013. Aber muss denn immer alles hip und modern sein? Kann man gute Sachen nicht einfach mal gut sein lassen? Sie werden ja nicht schlechter, nur weil sich die Erdkugel immer schneller zu drehen scheint. Sehr löblich, dass die modernen Tiere gar nicht mal so modern sind, sondern einfach das machen auf das sie Lust haben. Und das ist zeitlos und äußerst hörenswert.

Kommt als CD via Concrete Jungle Records und als Vinyl-LP via P. Trash Records.

 

Anspieltipps

  • Necessities
  • Back To My Heart
  • No Access

 

Details

  • Band: Burning Lady
  • Titel: Until The Walls Fall
  • Label: Concrete Jungle Records
  • Veröffentlichung: 3. Mai 2013

 

Kaufen
Until The Walls Fall gibt es als Vinyl, CD oder Download direkt beim Label oder im Plattenladen deines Vertrauens.

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers