Umlala – Stand Go Show Shout

Jerusalem kennt wahrscheinlich nahezu jedes Kind hierzulande. Allerdings wird der erste Gedanke wohl nicht direkt der dortigen Musikszene gelten. Schade eigentlich. Denn wenn man sich Bands wie Umlala anhört, wird wieder einmal eindrucksvoll bewiesen, dass Schubladendenken oder Meinungsbildung an Hand von Äußerlichkeiten zu keinen sinnvollen Ergebnissen führt.

Die fünf Israelis von Umlala stellten vergangenen Monat ihr Debütalbum “Stand Go Show Shout” in Deutschland vor – und das ist feinster Indierock den man eher nach Großbritannien denn in den Nahen Osten setzen würde. Das mag auch mit daran liegen, dass Umlala seit ihrer Gründung 2009 (als der Großteil der Jungs noch zarte 16 Jahre war) gern gesehene Gäste in London sind und auf ihren dortigen Konzerten ihren Stil perfektionieren konnten.

Umlala selbst sagen zur Musik auf ihrer ersten CD ganz bescheiden: “Influenced by Rock, Electronic Pink Pop and Classical music, and marked as one of the most promising bands in Israel.”

Das könnte man so fast unterschreiben: Die 12 englischsprachigen Songs warten auf mit poppig angehauchten elektronischen Elementen, gepaart mit einer fetzigen Mischung Rockmusik, aber auch klassischen Elementen wie Bläsern. Extrem abwechslungsreif, gleichzeitig ist es aber bei den meisten Songs unmöglich die Finger oder Füße ruhig zu halten.

Mal reinhören? Unter vibedeck.com/snowhite/umlala-my-pdf-files steht der Umlala Song “My PDF Files” als kostenloser Download zur Verfügung.

 

Anspieltipps

  • Please
  • CD Drive Too Fast
  • My PDF Files (ob man das Thema als Song verarbeiten musste, sei einmal dahingestellt)

 

Details

  • Band: Umlala
  • Titel: Stand Go Show Shout
  • Label: Snowhite
  • Veröffentlichung: 18.05.2012

 

Kaufen
“Stand Go Show Shout” gibt es als CD oder Download zum Beispiel bei amazon.de.

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:





Eine Antwort auf Umlala – Stand Go Show Shout

  1. Pingback: Verlosung: Signierte Alben von Umlala | TrueTrash


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers