Lesetipp: Egon Forever

Andre Lux ist eigentlich Musiker (Autobot) und Labelchef (That Lux Good Records). Doch jetzt zeichnet er auch Comics. Was heißt jetzt. Eigentlich schon seit seiner Schulzeit 1994. Aber jetzt hat er ein Buch mit den gesammelten Werken von und mit seiner Kunstfigur Egon herausgebracht.

Egon – ist ein Strichmännchen, das allerlei verrückte Sachen, alleine oder zusammen mit seinem Freund Franco, anstellt und erlebt. Egon ist lustig, frech und oft auch ziemlich böse. Jedenfalls nimmt er kein Blatt vor den Mund und spricht aus, was er denkt.

Manche Comics sind absolute Brüller und zum Wegschmeissen. Ich musste beim Lesen teilweise wirklich laut lachen. Bei manch einem war mir der Humor ein bisschen zu subtil. Man könnte auch einfach sagen, dass ich den ein oder anderen sinnfreien Dialog nicht kapiert  habe 😉 Insgesamt aber wirklich sehr gelungen und absolut empfehlenswert!

Das Büchlein mit den Comic-Kurzgeschichten passt immer: Zum schnellen Frühstückskaffee. In der Bahn. Beim Faul in der Sonne liegen. Oder einfach mal so zwischendurch.

Für nur 7,80 Euro auf amazon.de oder direkt beim Autor unter egonforever.de erhältlich. Schnell merken, absoluter Geschenktipp! Und der nächste Geburtstag oder ein anderes geschenkträchtiges Event kommt bestimmt.

Mir hat’s so gut gefallen, dass ich fast traurig war, als ich durch war. Ich denke es ist nur eine Frage der Zeit bis Egon Forever Part 2 erscheint. Material müsste ja eigentlich genügend da sein. Schließlich zeichnet Andre die Egon-Geschichten aus Langeweile bereits seit 1994.

 

(Mein stümperhafter Versuch den Egon-Comics mit einem eigenen Mini-Comic zu huldigen, sei mir verziehen)

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Sonstiges • Tags:





6 Antworten auf Lesetipp: Egon Forever


  1. Sebastian
      am 24.09.2011 um 05:39 Uhr

    Egon Forever ist wirklich gelungen, finde ich.


  2. Aldi
      am 26.09.2011 um 13:45 Uhr

    Deine eigene Egon Version dort oben links ist super :-)


  3. Sebastian
      am 06.10.2011 um 19:31 Uhr

    Ach Aldi, meinst mich ?

    Danke schön.

  4. Pingback: Was andere sagen… « EGON FOREVER!

  5. Pingback: Autobot – Hit Revue | TrueTrash

  6. Pingback: Autobot – Picturedisc 7″ | TrueTrash


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers