DZ Deathrays – Bloodstreams

Die DZ Deathrays aus Australien (Brisbane) veröffentlichen am morgigen Freitag ihr Debütalbum “Bloodstreams” auf Hassle Records (Cancer Bats, Turbowolf).

Der Bandname und auch das CD Cover lassen ja eher vermuten, dass sich hinter den DZ Deathrays eine knallharte Metalband verbirgt. Aber weit gefehlt: Hart ja, Metal nein. Die Australier spielen abwechslungsreichen Screamo-Punk, der musikalisch ein ganz klein wenig in Richtung Andrew WK geht. Laute und harte Gitarren-Musik verbunden mit viel Geschrei. Aber auch ruhigere Nummern wie “Play Dead”, oder elektronisch angehauchte Songs wie “Gebbie Street” finden sich auf der 12-Song starken  Scheibe. Trotz Geschrei durchaus melodisch und sehr gut hörbar.

 

 

Gefällt uns aber nicht nur ob der großen Gemeinsamkeit zwischen den DZ Deathrays und TrueTrash: Die Band bezeichnet ihren Stil als “Trash”.

 

Anspieltipps

  • Teenage Kickstarts
  • Cops Capacity
  • Dumb It Down

 

Details

  • Band: DZ Deathrays
  • Titel: Bloodstreams
  • Label: Hassle Records
  • Veröffentlichung: 04.05.2012

 

Kaufen
“Bloodstreams” gibt es als CD oder digital zum Beispiel bei amazon.de.

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers