Holmes – Burning Bridges

Holmes sind eine schwedische Indie-Folk-Band aus Göteborg. Mit „Burnung Bridges“ veröffentlichen sie am heutigen Freitag den 13. das Nachfolgealbum ihrer hochgelobten Scheibe „Have I Told You Lately That I Loathe You“. Seid gespannt auf die ruhigste Scheibe, die wir bisher hier auf TrueTrash vorgestellt haben.

Bereits seit den 90er Jahren machen Homes zusammen Musik. Sie experimentieren mit Einflüssen aus HipHop und Punkrock. Später kommen noch Musiker wie The Cude oder Tim Buckley hinzu. Erst 2008 findet die Band dann in Zusammenarbeit mit dem Label „Black Star Foundation“ ihren heutigen Stil, indem sie das beste aus ihrer musikalischen Umgebung nimmt und zu viele fremde Alben hört, wie Bandchef Johan Bjökerlund erklärt.

Das Vorgängeralbum „Have I Told You Lately That I Loathe You“ betitelte das Rolling Stone Magazin als „Scandinavian Americana“. Das würde ich so nicht unterschreiben. Denn Holmes klingen weder typisch amerikanisch, noch typisch skandinavisch. Holmes sind Holmes – und die lassen sich in keine Schublade stecken. Träumerisch, leise, verspielt, melancholisch, ruhig – all diese Attribute kann man heranziehen um die Musik der Schweden zu beschreiben. Holmes schaffen die perfekte Stimmung für gewisse zweisame Stunden oder aber für tränenreiche traurige und einsame Momente.

 

Anspieltipps

  • I Will Never Be Free
  • Waiting

 

Details

  • Band: Holmes
  • Titel: Burning Bridges
  • Label: Black Star Foundation
  • Veröffentlichung: 13.04.2012

 

Kaufen
„Burning Bridges“ gibt es als Digipack-CD oder Vinyl-LP zum Beispiel bei amazon.de.

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Irish Handcuffs Itchy Poopzkid Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers