LOSER YOUTH – Live bei der Elbdisharmonie 2013

Es ist das zweite Tape der Hamburger-HC-Punks von LOSER YOUTH und es ist super. Weil es nicht schön klingt, sondern dreckig, ohne große Nachbearbeitung, eben so, wie es war am 17.08.2013 auf der Balduintreppe zwischen Landungsbrücken und Altona. Wer sich die Mühe macht und zum Tapedeck geht, um diese verdammt hübsche Kassette nach nicht einmal 12 Minuten um zu drehen, wird ein klein bisschen enttäuscht werden, da sich auf Seite B dasselbe befindet, wie auf Seite A. Is aber egal, is geil, dann halt nochmal hören, yippieh! 12 Songs in knapp 12 Minuten: das sagt alles, oder!? Und bitte, liebe LOSER YOUTH, alles so beibehalten und weiter machen: Gladbach kann warten!

 

 
Mehr

 
Termine

  • 21.03.2014 T-Stube, Rendsburg (mit En Espera und Das Kartell)
  • 24.04.2014 Wagenplatz Rondenbarg, Hamburg (mit Schwach)
  • 24.05.2014 Elb-Tsunami Punkrockfest, Hamburg (umsonst & draußen)

 



Dieser Beitrag wurde am von Marko Fellmann veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers