Saints Of Ruin – Elevatis Velum

Denkt man an kalifornische Bands, hat man welche Musikrichtung vor Augen? Punk? Ja. Hardcore? Auch. Surfer-Musik? Vielleicht. Gothic oder Death-Rock? Nein. Deshalb: Augen auf, staunen und Horizont erweitern. Saints Of Ruin (zu deutsch etwa: Die Heiligen der Zerstörung) kommen aus dem sonnigen US-Bundesstaat und spielen klassischen Death/Goth-Rock – auch auf ihrem neuen Album Elevatis Velum.

Zehn Songs mit düsterem Rock, das kann man so wohl unterschreiben, wenngleich ich die Scheibe eher dem klassischem Rock zuordnen würde denn der Death/Gothic-Rock Ecke. Der erste Song The Thirst beginnt mit liturgischem Glockenläuten – und auch die anderen Songs können mit dem ein oder andern ungewöhnlichem Element wie etwa einem Xylophon aufwarten. Auch wenn ich mich normalerweise eher in Punk-Gefielden bewege und Ausflüge in Gothic oder gar Death-Musikrichtungen eher meide: Saints Of Ruin haben mich mehr als überrascht. Eingängige Rocksongs gepaart mit starken weiblichen Vocals. Und auch ruhigere Töne wie etwa in Songs Tin Box oder Boundless werden auf Elevatis Velum mal angestimmt.

Mangels Erfahrung in diesen Musikrichtungen fehlt mir die Vergleichsbasis. Trotzdem, oder gerade deshalb gefällt mir Elevatis Velum. Einfach mal selbst reinhören.

 

Anspieltipps

  • The Thirst
  • Tin Box
  • Riding On The Sun

 

Details

  • Band: Saints Of Ruin
  • Titel: Elevatis Velum
  • Label: Echozone
  • Veröffentlichung: 12. April 2013

 

Kaufen
Elevatis Velum gibt es im Plattenladen deines Vertrauens oder auch bei amazon.de.

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Irish Handcuffs Itchy Poopzkid Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers