Sixxxten – Automat Supérieur

Die Hambuger von Sixxxten stellen am 11. November 2011, nach ihrem Erstlinkswerk “Jugend Violencia” aus dem Jahre 2009, mit “Automat Supérieur” schon ihr zweites Album vor. Wir durften vorab bereits mal reinhören.

Das Album wurde komplett live und analog eingespielt, damit man erst gar nicht der Versuchung des Überproduzierens erliegt. Das ist durchaus gelungen und die Live-Energie der Band wurde erstklassig eingefangen und auf CD gebannt.

Musikalisch gibt es eine Mischung aus deutschem (Sprech-) Gesang und punkig-rockiger Musik. Klingt irgendwie so als hätte sich eine Hip-Hop-Combo die Instrumente einer Punkband gemopst und drauflosgeknüppelt. Aber das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn die Platte ist enstanden unter der Führung von Gregor Hennig – Schlagzeuger und Knöpfchendreher der Bremer HipHop/Core Band Saprize, sowie diverser Platten von Die Sterne, Bernd Begemann, Superpunk, The Robocop Kraus und vielen mehr.

Tolle Mischung, die richtig abgeht und zum Mitbewegen einlädt. Alle Songs schieben richtig schön an und haben gut Drive. Cooles Album, das richtig Spaß macht! Auch wenn ich normalerweise keine Hip-Hop-Affinität habe (oder gerade deswegen?), eine der besten Scheiben, die ich dieses Jahr zu hören bekommen habe.

 

Vorschau & Eindrücke

Ein paar Eindrücke aus dem Studio gibt es in diesem Video:

 

 

Anspieltipps

  • Der Symphatische Prototyp
  • Bilder von Bergen
  • Gedicht für Egoisten

 

Kaufen
Ist bereits jetzt bei amazon.de vorbestellbar.

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Irish Handcuffs Itchy Poopzkid Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers