Trouble Orchestra – Heiter

Trouble Orchestra, ist das jetzt Zeckenrapper Johnny Mauser mit Band oder Band mit Johnny Mauser, Neonschwarz mit Band oder doch was ganz anderes? Diese Frage wird einfach unbeantwortet gelassen, gibt wichtigeres, den ersten Longplayer Heiter, der am 16. Mai bei Audiolith erscheint zum Beispiel.

Musikalisch klingt Heiter erst mal stark nach Bands wie Adolar, Vierkanttretlager, Findus und Konsorten, also sehr sehr Indie/Postrocklastig. Noch interessanter wird das ganze dann wenn Rapper Johnny Mauser und Sänger/Gittarrist Jakob zum Mikro greifen. Los geht das ganze nur mit Johnny Mausers Stimme, kurz danach setzt die Band ein und es gibt Indiepunk vom feinsten, den Refrain übernimmt dann Gittarist Jakob. Weiter zu Nummer 2, Graupausen, das nochmal eine ganzes Stück athmospherischer ist, hier föllt auch positiv die dominierende Gitarrenmelodie auf. Ein ruhiger Höhepunkt ist Funkeln, das hauptsächlich von Johnny Mauser’s Rap getragen wird, dann aber in melancholischen Singalongs untermalt von athmospherischen Gitarren endet. Insgesamt läuft eigentlich die komplette Platte so ab ohne dabei langweilig zu werden, was nicht zuletzt auch an der großartigen Gitarrenarbeit und den poetisch-politischen Texten liegt. Einziger Kritikpunkt ist eigentlich, dass die beiden im Voraus veröffentlichten Songs Staub der Straßen und Halt dein’ Mund fehlen.

Rap untermalt von melancholisch-athmospherischen Post-Rock-Gitarren und breakhaltigem Stop-and-Go-Flow von Bass und Schlagzeug. Insgesamt also mal wieder ein äußerst gelungenes Projekt von Johnny Mauser aus dem Hause Audiolith!

 
Anspieltipps

  • Graupausen
  • Funkeln
  • Menschen
  • Nusschale
  • Verzogen

 



Dieser Beitrag wurde am von Lukas veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Authority Zero Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers