Nachgefragt… bei No Weather Talks

Ich bin…

…Peder, Schlagzeuger bei NO WEATHER TALKS, Punk mit Emo aus Kiel und Hamburg. Außerdem dabei: Fred, Mäx und Jens.

Ich würde niemals…

…den früher-war-Alles-besser Opa machen. Auch wenn ich lange nicht mehr so up-to-date bin, wie ichs gern wäre: Es ist bestimmt nicht Alles geil was in den 80ern rauskam und jetzt von den Hip Kids gefeiert wird. Viele von diesen California Hardcore Bands waren doch echt Quatsch, sind wir mal ehrlich. Für die Zeit sicher nett und sogar wegweisend, aber das kann mensch/man/wieauchimmer heute doch nicht ernsthaft als Maßstab für Alles anwenden wollen. Entsprechend ist nicht alles Müll, was heute so an Musik rauskommt. Die Szene ist heute auch bestimmt nicht weniger „dedicated“ oder „true“ oder was auch immer, nur weil sie jetzt das Internet als Kommunikationsmedium hat.

Ich würde immer wieder sofort…

…abhauen und Punk machen. Ernsthaft. Ich kann’s nicht lassen.

Im nächsten Leben…

…machen wir ne Doitschpunk-Band und melken die Republik.

Hätte ich gewusst, dass…

…Hardcore irgendwann so fest in Proletenhand sein würde, ich hätte schon vor Jahren das Weite gesucht.

Es ist eigentlich längst überfällig…

…dass wir mal ein Lebenszeichen von uns geben. Aber ist sehr bald so weit, in Form einer 4-Song EP mit dem Namen „Disintegrator“. Gunner Records machts mal wieder möglich.

Sex, Drugs & Rock’n’Roll…

…haben wir nix mit am Hut. Wobei, Fred ist glaub ich ingwersüchtig, Mäx kuckt entschieden zu viel GZSZ und Jens und Ich reden eigentlich NUR noch über Skyrim. Und über Kaffee wollen wir gar nicht erst reden.

Die erste Platte in meiner Sammlung…

Eine der ersten vernünftigen Platten war Stranger than Fiction, von (Achtung kontroverse These) der besten Punkband aller Zeiten.

Eine Band die man unbedingt gesehen haben muss…

…sind Die Bullen.

Eine Band die man nicht gesehen haben muss…

…sind Die Ärzte.

Eine Band die ich gerne live gesehen hätte…

…sind The Clash.

Das beste Konzert, das wir je gespielt haben…

…war in Florida, beim Fest. Beide Male. Wobei da weniger unser eigentliches Konzert als das ganze Drumherum zu diesem Urteil führt.

Das furchtbarste Konzert, das wir je gespielt haben…

Da scheiden sich die Geister. Ich persönlich fand ein gewisses, sehr feuchtfröhliches, sehr ähm publikumsnahes und insgesamt etwas spezielles Konzert in einem kleinen ungarischen Dorf durchaus gelungen. Ging nicht Allen so.

Das beste, das uns in unserer Bandgeschichte widerfahren ist…

Dass Niks und mein Wer-sieht-mehr-richtig-heftig-exotische-Tiere Contest in Florida von Beiden mit „Alligator“ abgeschlossen werden konnte. Und die Party nach unserem Athen Konzert. Aus dem rumänischen Schnee direkt auf die Dachterrasse mit Akropolis-Blick und T-Shirt Wetter.

Das schlimmste, das wir in unserer Bandgeschichte erlebt haben ist…

Dass man uns in Tschechien um ein Haar unsere alte Tante Gundula, die damals am Bass aushalf, geklaut hätte.

Rückblickend…

…sag ich Danke an Alle die irgendwann mal ein Saiteninstrument in unserer eigentlich parodistisch kurzen Bandgeschichte gespielt haben. Waschbär, Arni, Nik, Kay, Gundula. Leider ists irgendwann nicht mehr so einfach, das eigene, immer komplexer werdende Leben mit einer halbwegs ambitionierten Band zu vereinen.Ist ja bekannt. Daher auch die unüberschaubar vielen Besetzungswechsel bei uns. Keine harten Gefühle, nur unsere Art mit Ü30 noch ne Band machen zu können, die nicht nur im Bunker rumasselt.

In 10 Jahren…

…hängen wir irgendwo tot übern Zaun.

Mehr?



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Interviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers