Tag "Scheisse Minnelli"

Scheisse Minnelli – A Fifth Of Skatehoven

Die erste vernünftige Musik die ich in meiner Jugend gehört habe war Skatepunk beziehungsweise melodischer US-Westküsten-Punkrock. Und auch heute freue ich mich – trotz Ausflügen in andere Genre-Welten – immer noch über gute Musik dieses Genres. Scheisse Minnelli passen da nur bedingt ins Bild. Zwar hat die Truppe durchaus eine ausgeprägte Skateboard-Kultur, ist aber doch deutlich härter unterwegs als die Vorbilder meiner Jugend.

» Weiterlesen



Video: Scheisse Minnelli – „Love It Or Leave It“

 

Scheisse Minnelli mit „Love It Or Leave It“. Von der neuen 7inch EP „A 5th of Skatehoven“ (erscheint via Destiny Records).

 



Scheisse Minnelli – Sorry State Of Affairs

Ein Ami ist seit seiner Kindheit ist dem kalifornischen Hardcore-Skate-Punk verbunden. Irgendwann macht ebendieser Mensch, nennen wir ihn Sam, eine Backpacking-Tour durch Europa und landet schließlich in einem oberfränkischen Kaff. Drei verrückte Mitstreiter akquiriert und schon war die bajuwarisch/kalifornische Kapelle Scheisse Minnelli geboren. Das Quartett veröffentlicht nach einem Ausflug in die Welt der Akustik-Gitarren (Leise Minnelli, 2012) mit Sorry State Of Affairs sein viertes Album.

» Weiterlesen




Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Irish Handcuffs Itchy Poopzkid Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers