Belgrade – Belgrade LP + Tidal Wave EP

Unverhofft kommt oft – Indie-Tage bei TrueTrash. Weiter geht es mit Belgrade aus Philadelphia, die im Oktober ihr aktuelles Album inklusive der aktuellen EP Tidal Wave via Happy Little Trees aus Köln veröffentlichten.

Und genauso wie das was das Qunitett da so aus seinen Instrumenten herausholt stelle ich mir Indie-Musik vor. Poppig angehauchtes Songwriting, gleichzeitig aber disharmonisch-harmonische Gitarren und treibende Beats. Nichts um sich vollkommen zu vergessen und restlos auszuflippen, aber gut gemachte Musik zum Mitwippen. Passt zu einem gemütlich dahinfließenden, neblig-düsterem Sonntag auf der Couch.

Auffällig: Die für Indie eher untypischen überlangen Songs mit großteils mehr als 4 oder sogar 5 Minuten Spielzeit. Ansonsten geht es im Indie ja meist eher kurz und knackig zur Sache. Zumindest kein Genre das für extralange Hymnen bekannt ist.

 
Anspieltipps

  • Projection
  • Protest

 

Details

  • Band: Belgrade
  • Titel: LP + EP
  • Label: Happy Little Trees
  • Erscheinungsdatum: 10. Oktober 2014

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Irish Handcuffs Itchy Poopzkid Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers