Bloodspot – Embrace The End

Embrace The End ist das Debütalbum der Death – / Trash Metaller von Bloodspot, welches heute via FinestNoise Records veröffentlicht wurde.

Eigentlich höre ich ja kein Metal. Da sich Embrace The End aber in meinen Briefkasten verirrt hatte, dachte ich mir, dass mir ein kurzes Reinhören wohl nicht schaden könnte. Irgendwie fand ich es dann wider Erwarten gar nicht so übel, so dass ich sogar bis zum Ende durchgehalten habe.

Für eine kompetente und fundierte Einschätzung fehlt mir die Vergleichsbasis, da ich bisher kaum ein Metal-Alben auch nur angespielt habe. Deshalb will ich mir auch kein Urteil anmaßen, sondern nur so viel sagen: Mir als Nicht-Metaller hat es gefallen. Vor allem die Stimme von Sänger Dom – welche mich bisweilen an eine keifende Ehefrau erinnert hat – hat es mir irgendwie angetan.

Fazit: Wenn ihr auf brachialen Metal steht oder eure Frau heute noch nicht genug gegiftet hat, einfach mal reinhören und anbrüllen lassen.

 

Details

  • Band: Bloodspot
  • Titel: Embrace The End
  • Veröffentlichung: 18.11.2011
  • Label: FinestNoise

 

Kaufen

Das Album gibt es als CD und MP3-Download beispielsweise bei amazon.de.

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:





Eine Antwort auf Bloodspot – Embrace The End

  1. Pingback: Bloodspot: Consumed By Hatred | TrueTrash


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers