Callin Tommy – One Of The Gang

Callin Tommy –  das gemischt besetzte Quintett aus dem schönen Braunschweig, veröffentlicht mit One Of The Gang nach gut zweijährigem Band-Bestehen sein Debütalbum.

Und das macht gleich vom ersten Song weg gute Laune: Der Opener Callin‘ Tommy ist eine fetzige Ska-Nummer die richtig Drive hat. Und auch die restlichen elf Songs können sich hören lassen: Rockige Punksongs mit Ska-Elementen und weiblichen Vocals. Manchmal vielleicht eine Spur zu brav produziert, aber immer melodiös und mit der richtigen Portion Drive versehen. Sehr edel – wir sind schon auf mehr von Callin‘ Tommy gespannt. Schaut doch mal im Süden für ein paar Konzerte vorbei!

Einen ruhigen, deswegen aber keineswegs schlechten Abschluss findet One Of The Gang mit der Ballade Lost in Love. Kluge Wahl die ruhigste Nummer ganz ans Ende zu setzen, so wird die Energie der restlichen Songs nicht auseinandergerissen.

Damit ihr euch von den Live-Qualitäten von Callin‘ Tommy überzeugen könnt, ein kleines Video zum Song Emma (nicht auf dem neuen Album enthalten):

 

 

Anspieltipps

  • Callin‘ Tommy
  • King And Queen
  • Dia De Los Muertos
  • Gogogo

 

Details

  • Band: Callin Tommy
  • Titel: One Of The Gang
  • Label: Timezone
  • Veröffentlichung: 15. März 2013

 

Kaufen
One Of The Gang gibt es direkt bei der Band oder auch bei Amazon.de.

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:





One Response to Callin Tommy – One Of The Gang


  1. Anonymous
      am 21.03.2013 um 20:02 Uhr

    Nehmt doch bitte das Video zu „King and Queen“, dann habt Ihr was richtig Aktuelles…;)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Irish Handcuffs Itchy Poopzkid Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers