Cold Reading – Fractures And Fragments

Cold Reading sind eine junge Band aus Luzern und seit kurzem beim Berliner Label Flix Records unter Vertrag. Dort haben sie auch ihre neue Platte “Fractures And Fragments” auf CD und Vinyl veröffentlicht.

Insgesamt neun Songs – alle in Überlänge. So kommt am Ende trotz der überschaubaren Anzahl an Songs doch eine albentaugliche Spielzeit von 39 Minuten bei rum.

Musikalisch bewegen sich die Jungs irgendwo zwischen Lagerfeuerromantik und Alternative-Rock. Ruhige und eingängige, stellenweise leicht melancholische E-Gitarrensongs, die am ein oder anderen Punkt von härteren Gitarren- und Gesangspassagen durchbrochen werden. Kann was, für meinen persönlichen Geschmack allerdings etwas zu brav und lieb.

Manko: Etwas leise produziert. Aber kann man ja einfach lauter drehen – und das mit der Lautstärke fällt vermutlich auch nur dann auf wenn man zuvor eine andere Scheibe härterer Gangart gehört hat.
 
Anspieltipps

  • Safe & Sound
  • Losing Ground

 
Details

  • Band: Cold Reading
  • Titel: Fractures And Fragments
  • Label: Flix Records
  • Veröffentlichung: 23. Oktober 2015

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:





Eine Antwort auf Cold Reading – Fractures And Fragments


  1. der produzent
      am 14.01.2016 um 08:32 Uhr

    «Manko: Etwas leise produziert.»

    wie schon richtig erkannt wurde: man kann einfach lauter drehen! überkomprimierte, kaputte und laute platten sind nun wirklich nicht mehr notwendig heutzutage, der dynamischere klang dankt’s.

    ps: lautheit einer platte ist übrigens eine frage des masterings, nicht der produktion. 😉


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers