Elster Club – The Grand Stalker

Deutschland ist nicht unbedingt für seine Indiemusiker berühmt. Daran wollen die drei Leipziger von Elster Club, deren Debütalbum „The Grand Stalker“ am 24. Februar 2012 auf Velocity Sounds erscheint, etwas ändern. Wir haben uns die Scheibe vorab bereits mal angehört und sind überrascht.

Elster Club – das sind Thomas, Christian und Johannes. Kennengelernt hat man sich via MySpace: Die ursprüngliche Band von Christian und Thomas löste sich während der Produktion des ersten Albums unerwartet auf. Johannes musste nach zwei Semestern im Ausland seiner dortigen Band den Rücken kehren. Was tun? Johannes stolperte auf MySpace über die ersten Anläufe von Christian und Thomas. Schnell war eine erste Jam-Session vereinbart.

„The Grand Stalker“ kommt im schicken Digipack und bietet deutsche Indiemusik mit englischem Gesang. Schwer einzuordnen, ich würde sagen Elster Club klingen wie eine Mischung aus Franz Ferdinand (auf deren Album Tonight) und Kraftklub, nur eine gute Spur elektronischer. Nein es klingt nicht wie elektronischer HipHop, aber Elemente von beidem lassen sich nicht überhören. Es wird viel mit Synthies gearbeitet, hört sich aber trotz vielen Elektro-Elementen immer noch ehrlich und handgemacht an. Guter Indie aus Deutschland, das ist doch mal was!

Mal reinhören? Einfach auf elsterclub.de gehen und dort die aktuelle Single “Marie Anne” kostenlos herunterladen!

 

Anspieltipps

  • I Come Along
  • Slow Deep Disco

 

Details

  • Band: Elster Club
  • Titel: The Grand Stalker
  • Label: Velocity Sounds
  • Veröffentlichung: 24.02.2012

 

Kaufen
Gibt es als Digipack-CD oder MP3-Download beispielsweise bei amazon.de.

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers