Higley – Higley

Punkrock-Bands in denen sich Menschen anderer Punkrock-Bands vereinen um dann zusammen (vermeintlich) noch besseren Punk zu spielen gibt es durchaus einige. Auch bei Higley haben sich erfahrene Leute versammelt:

  • Kevin Carl (G-Whiz) – Gitarre
  • James Menefee (River City High, Fun Size) – Gesang
  • Duane Kiener (G-Whiz) / Greg Gleason (G-Whiz) – Bass
  • Bill Stevenson (Descendents, All, Black Flag) / Bob Hoag (Pollen) – Schlagzeug

Nachdem mit James Menefee ein tauglicher Sänger gefunden wurde, konnte das Debütalbum Higley eingespielt werden. Zwischenzeitlich war die Allstar-Combo nämlich etwas ins Stocken geraten. Die ersten fünf Songs waren schnell eingespielt. Dann passierte erstmal wenig bis nichts und die Band wurde auf Eis gelegt.

Das Album kommt mit coolen und melodischen Punknummern im Stile bester 1990er Schule. Wer gestandene Bad Religion Songs und frühere Veröffentlichungen auf Epitaph Records mag, wird auch Higley mögen. Das Album ist gut. Äußert solide gespielt, gesungen und produziert. Alles andere wäre bei der geballten Musik-Erfahrung aber auch mehr als enttäuschend gewesen. Man muss aber auch klar sagen, dass es nicht Wahnsinn ist. Gerade für eine Supergroup wäre da schon noch ein wenig Luft nach oben gewesen.

 
Anspieltipps

  • 4 Bit Man
  • Goodnight Old Ghost
  • Damne Van

 
Details

  • Band: Higley
  • Titel: Higley
  • Label: Dead Serious
  • Veröffentlichung: 28. April 2017

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers