Muncie Girls – From Caplan to Belsize

Das letzte Jahr verbracht zu haben ohne zumindest über den Namen Muncie Girls gestolpert zu sein ist nahezu unmöglich. Im März erschien nun ihr langerwartetes Debüt „From Caplan to Belsize“.

Musikalisch hat sich das britische Trio irgendwo zwischen Indie und Punk eingependelt, der an RVIVR und die Lemonheads denken lässt. Dass Muncie Girls aber nicht nur eine weitere langweilige Punkband sind zeigt sich aber schon beim Opener Learn in School, einem angenehm tanzbaren Punksong der auch sehr straight nach vorne geht. Außerdem zeigt sich hier schon in welche Richtung die Texte von Sängerin/Bassistin Lande Heck gehen: „Don’t let them belittle your sense of worth, there’s nothing you can’t learn.“ Auch hier passt die RVIVR-Referenz auch ganz gut. Aber neben energetischen Punksongs, wie dem schon vorab veröffentlichten Respect geben sich Muncie Girls zum Beispiel im fast schon wavelastigen Social Side oder im grungeig angehauchten Nervous auch von einer melancholichen Seite. Auch das Konzept des Albums lässt die Sympathie nicht abreißen, bereits im Titel werden die Themen des Albums (Bewältigung und Heilung) aufgegriffen. “From Caplan To Belsize” ist ein Verweis auf Sylvia Plath´s Roman “The Bell Jar”, das die Schriftstellerin Mitte des 20. Jahrhunderts zu einer Symbolfigur der Frauenbewegung werden ließ.

Sommer, Sonne, Indiepunk, dazu noch mit so sympathischer Attitüde, Muncie Girls machen mit ihrem Debüt ordentlich Lust auf sonnige Stunden vor der Bühne oder im Park und das nicht ohne den inhaltlichen Anspruch zu verlieren. Anhören!



Dieser Beitrag wurde am von Lukas veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers