The RollerCoStars – Living In An Avenue

Münchener Band-Frontmann (Die Supersieger) trifft auf irischen Band-Frontmann (Celest). Man beschließt den weiteren musikalischen Weg als Duo zu beschreiten und schon war das Projekt The RollerCoStars geboren. Das war im März 2013. Mittlerweile liegt mit Living In An Avenue das Debütalbum vor. Und das hat richtig was zu bieten: Trotz nur zwei Protagonisten, Ollie (Drums / Gesang) und Domi (Gitarre / Gesang), ist der Sound richtig fett und tiefgängig.

Ausgestaltet als Konzeptalbum drehen sich alle zehn Songs um das Leben in einer Straße. Einer Straße in der alle Häuser gleich aussehen, die Bewohner aber trotzdem unterschiedliche Wege beschreiten. Thematisiert werden alltägliche Dinge (Skirt), das ein oder andere Lebenskonzept (Cornflake, Why Do You Take Your Soul Serious?) und natürlich auch die Frage nach der Liebe (Question Of Love). Die muss aber dann doch ungeklärt bleiben.

Musikalisch gibt es auf Living In An Avenue Indie-Rock vom Feinsten. Richtig gut gemachte, eingängige und abwechslungsreiche Nummern für laue Sommerabende und heiße Partynächte. Das Duo steht einem Quartett soundmäßig in keinster Weise nach. Stark!

Und ich war nicht auf dem „Hello. We are the RollerCoStars“ im Atomic Cafe. Sträflich!

 

Anspieltipps

  • Robot
  • Why Do You Take Your Soul Serious?
  • Over Over

 

Details

  • Band: The RollerCoStars
  • Titel: Living In An Avenue
  • Label: FinestNoise
  • Erscheinungsdatum: 26. April 2014

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Irish Handcuffs Itchy Poopzkid Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers