Lavatch – Mental Deterioration

„This is just 5 dudes, doing the best they can do: Playing the shit out of their gear.“ – Lavatch über sich selbst

Lavatch spielen Hardcore gemischt einer kleine Ecke Metal und einer Prise Hardrock. Das aktuelle Album Mental Deterioration ist gut hörbar. Allerdings ist es auch nicht über die Maßen aufregend: Mehr Screamo denn Gesang, normal für Hardcore Bands. Sogar eher besser, weil der Text sogar stellenweise verständlich ist. Gepaart werden die Vocals mit sehr Schlagzeug-lastigen Songs. Letzteres ist mir persönlich zu dominant und erinnert stark an Metal-Bands. Für mich leider ein wenig zu schwere Kost, auch wenn das Album sicherlich nicht zu den schlechtesten gehört.

Anscheinend ist das Quintett live ziemlich aktiv – zumindest gemessen an der durchaus beindruckenden Liste der Bands mit denen sie bereits die Bühne teilen durften. Hardcore ist ja auch was für den Pit.

 

Anspieltipps

  • In Skills We Trust
  • Game Misconduct

 

Details

  • Band: Lavatch
  • Titel: Mental Deterioration
  • Label: Mudcore Records
  • Erscheinungsdatum: 31. März 2014

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers