Backtrack – Lost In Life

New York ist bekannt für seine Hardcore-Szene. Backtrack aus Long Island wollen sich mit ihrem zweiten Album Lost In Life in die illustren Reihe von Ostküsten-Veteranen wie Agnostic Front, Madball oder Sick of It All einreihen.

Und das könnte sogar gelingen. An die genannten Großmeister kommt man (noch) nicht heran, aber die Scheibe hat was. Und das sage ich trotz meiner Skepsis gegenüber jeglicher Hardcore-Veröffentlichung der jüngeren Zeit – in letzter Zeit schiessen die schlechten Hardcore-Bands wie die Pilze aus dem Boden. Anscheinend gehört es heutzutage zum guten Ton eine Hardcore-Schulband zu gründen. Egal ob man eine Gitarre halten kann oder nicht.

Backtrack spielen lauten und aggressiven Hardcore, genau wie sich das für dieses Genre gehört. Allerdings ist Lost In Life angenehm melodiös und die Texte sind nahezu verstehbar. Zeigt vortrefflich, dass es keines kreischenden Sängers und einer Geschrammel & Geschrei Truppe dahinter braucht um guten Hardcore zu spielen. Kann was.

 
Anspieltipps

  • Their Rules
  • Rot In Your Race
  • Play Safe

 
Details

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers