23. April: Anti-AfD Kundgebungen in Köln mit Soli-Konzerten

Dass Punk sich im Idealfall gegen regressive Ideologien, nationalistische Kackscheiße und andere eklige Dinge stellt – das sollte klar sein. Dass die AfD für einige dieser ekligen Konzepte, sei es nun aggressiver Nationalismus, Rassismus, Islamophobie, sexistische Rollenbilder oder auch LGBTIQ*-Feindlichkeit, vertritt ebenfalls. Dass sich Menschen dagegen einsetzen und deswegen auf die Straße gehen sollten ist eine logische Konsequenz hieraus. Um den Protest gegen den AfD Parteitag in Köln am 23. April zu supporten werden Anti-Flag bei der Demo am Kölner Neumarkt um 11.45 ein Unplugged-Set spielen. Seid da, seid laut, seid wütend und kommt bitte nicht nur zum Musik hören.

Weitere Infos zu dem Auftritt und den Demonstrationen in Köln am Wochenende finden sich hier:
noafd-koeln.org
facebook.com/SolistattHetze

 



Dieser Beitrag wurde am von Lukas veröffentlicht • Kategorie: Neuigkeiten • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Authority Zero Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers