In Concert: Anti-Flag

Anti-Flag Sänger und Gitarrist Chris #2

@ 59to1, München
22. April 2012
Supportacts

  • Hostage Calm
  • Red City Radio

Laut. Eng. Dreckig. Verschwitzt. Und auch ein bisschen schmerzhaft. Genau so sollte ein gutes Punk-Konzert sein. Anti-Flag wurden diesem Anspruch bei ihrem Stop im Münchner 59to1 mehr als gerecht.

Kleine, intime Clubkonzerte sind einfach etwas besonderes. So war auch bei Anti-Flag die Stimmung deutlich besser als oft in großen Hallen. Jeder von der ersten bis zur letzten Reihe war mit dabei und kam in den Genuss einer richtig coolen, kraftvollen Punk-Show.

Zum gelungenen Abend trugen auch die beiden – wirklich sehenswerten Vorbands – Hostage Clam und Red City Radio bei.

 

 
Die Fotos wurden direkt aus dem dichten Gedränge vor der Bühne geschossen. Die Qualität sei deshalb hoffentlich verziehen.
 

Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Konzert Reviews • Tags:





Eine Antwort auf In Concert: Anti-Flag

  1. Pingback: Anti-Flag am 22. April 2012 in München | biotechpunk


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Amanda Palmer Anti Flag Antillectual Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Chuck Ragan Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Funeral for a Friend Garden Gang Get Dead Harry Gump Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Johnnie Rook Justin Sane KMPFSPRT Koeter Left Alone Love A Mega!Mega! Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone Peppone Radio Havanna Raptus Rather Raccoon Schrappmesser Selling Our Weaknesses Spittin' Vicars Spring Offensive Stereo Dynamite Templeton Pek Tenacious D Terrorgruppe The Adverts The Boatsmen The Bottrops The Prosecution The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers ZSK