A Wilhelm Scream – Partycrasher

No Idea Records sind auch so ein Label, auf dem es offenbar keine schlechten Releases gibt. Als erstes Label von Against Me!, Hot Water Music, Latterman und Chuck Ragan haben sie schon einige Großartige Musiker im Programm und ich habe bisher noch keine einzige schlechte No Idea Platte gehört. Partycrasher von A Wilhelm Scream reiht sich in diese Liste nahtlos mit ein!

Hier gibt es Punkrock, der ohne Kompromisse nach vorne geht, spontan fallen mir als vergleich die neueren Propagandhi ein, wenn auch stückweise etwas metallastiger. Auffällig sind hier auch die Gitarrenmelodien, die fast schon etwas an Iron Maiden erinnern. Textlich ist Partycrasher wenig interessant. Verglichen mit anderen No Idea Releases wie Against Me’s Reinventing Axl Rose oder Latterman’s No Matter Where We Go geradezu belanglos, was aber nichts daran ändert, dass diese Platte Spaß macht.
Fazit: Mit Partycrasher haben A Wihlem Scream eine schöne Mischung geschafft! Punkrock als Fundament trifft hier auf Metal- und Hardcoreelemente was eine verdammt gute Kombination ergibt!

Besonders schön ist übrigens die LP Version die mit Splatteroptik daherkommt.

 



Dieser Beitrag wurde am von Lukas veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Authority Zero Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers