Ego Decay – Control

Ego Decay sind eine Indie-Rock-Combo aus Köln und Nürnberg. Mit “Control” veröffentlichte das Quartett kürzlich sein neues Album.

Darauf zu hören? Kurz gefasst könnte man sagen: Post-Indie-Pop-Rock. Laute Alternative-Gitarren-Sounds treffen auf fetzig-eingängige Indie-Melodien und postlastige Schwerfälligkeit.

Letzteres ist für meinen Geschmack das Manko der Scheibe: Mir persönlich sind die Songs einen Ticken zu melancholisch und antriebslos. Durchaus intelligentes und keinesfalls langweiliges Songwriting. Gibt es eigentlich nichts zu meckern – gut zu hören. Auch epochal und druckvoll, aber mir fehlt in den meisten Songs ein bisschen der Schub nach vorne. Von der manchmal durchblitzenden spritzigen Indie-Attitüde dürfte es gerne etwas mehr sein. So wie etwa in “The End of the Scene” – die Nummer ist genau nach meinem Gusto.

Wer mit einer Mischung aus Indie und Alternative gepaart mit Post-Elementen was anfangen kann sollte der Scheibe mal eine Chance geben.
 
Anspieltipps

  • Control
  • The End of the Scene

 
Details

  • Band: Ego Decay
  • Titel: Control
  • Label: Timezone
  • Veröffentlichung: 1. April 2016

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Authority Zero Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers