Grape – Roll Or Die!

Grape kommen aus Landshut (dem bayrischen LA) und spielen eine erfrischende klassische und eingängige Skatepunkmischung. Mit Roll Or Die! hat das 2004 gegründete Quartett sein neustes Werk am Start, das mit insgesamt zwölf Songs bestückt ist. Sieben im Studio eingespielte Stücke, eine Akustik-Nummer (Heartbeat) und zum Abschluss vier knackige Live-Songs, aufgenommen im Rocket Club im heimischen Landshut.

Musikalisch gibt es Skatepunk im Stile alter Fat Wreck Veröffentlichungen gepaart mit einer ordentlichen ’77er Sing-Along-Punk-Attitüde und an der ein oder anderen Stelle auch etwas härteren Einflüssen a la Anti-Flag, wie etwa in den Songs Fear On The Streets oder F.T.P. Melodisch, aber trotzdem mit schönen Ecken und Kanten. Genau richtig. Und auch die Live-Songs können was – man hört ihnen die Unperfektheit eines Konzerts an und so muss das für Live-Mitschnitte.

Kleines Manko für diejenigen die Musik gerade der Texte wegen hören: Trotz gesunder Dagegen-Protest-Einstellung wäre textlich an der ein oder anderen Stelle (F.T.P. oder Pissed Off) ein wenig mehr Tiefe auch nicht unbedingt abträglich gewesen.

Erschienen übrigens bei unseren Freunden von Bombrock Records (dem Hauslabel von Bombs From Heaven). Wir haben ein paar wenige Exemplare für den kleinen Geldbeutel bei uns im Mailorder.

 

 
Anspieltipps

  • Roll Or Die
  • Fear On The Streets
  • LA Underground

 

Details

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers