Itchy Poopzkid – Ports & Chords

Itchy who? Diese Frage gilt es mittlerweile nicht mehr zu stellen. Schließlich veröffentlichen Itchy Poopzkid mit Ports & Chords bereits das fünfte Album der Bandgeschichte – wie bereits den Vorgänger über das bandeigene Label Findaway Records.

Die ersten Sekunden des Openers We Say So erinnern stark an die Finnen von Disco Ensemble. Dann fetzt es im gewohnten Itchy Poopzkid Punkrock-Stil: Melodiöse Punkrockkracher in Reih und Glied mit mitsingtauglichen Punkhymnen. Kein einziger Ausfall – und das bei 14 Songs. Besonders hervorzuheben ist die ruhigere und irisch angehauchte Nummer Things I Would Love To Have Said.

Unterstützung hat sich das Trio bei großartigen Gastmusikern geholt: Guido Knollmann (Donots) und Charlotte Cooper (The Subways) leihen den Songs The Pirate Song beziehungsweise She Said ihre Stimmen. Und dann wären da noch die großartigsten Gastmusiker überhaupt – die Fans: Via Internet wurde ein Chor mit über 1000 Fangesängen für den Song With Head Held High gesammelt. Alle fleißigen Helferlein finden sich auch im Booklet der CD wieder (Wir wünschen schonmal viel Spaß beim Suchen des eigenen Namens).

Der Konzert- und Festival-Sommer mit Itchy Poopzkid wird heiß. Und alles andere als eine hohe Chartplatzierung von Ports & Chords wäre ebenfalls eine Überraschung.

 


Itchy Poopzkid — I Believe – MyVideo

 

Anspieltipps

  • We Say So
  • The Pirate Song
  • Get Up Get Down
  • Thou Shalt Not Be Slow

 

Details

  • Bands: Itchy Poopzkid
  • Titel: Ports & Chords
  • Label: Findaway Records
  • Veröffentlichung: 25. Januar 2013

 

Kaufen
Ports & Chords gibt es als CD, Vinyl oder Download im Plattenladen deines Vertrauens, zum Beispiel bei amazon.de.

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Authority Zero Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers