Not Available – Grandpunks

„Grandpunks“ als Betitelung eines Albums einer leicht in die Jahre gekommenen Punkband zeugt durchaus von einer ironischen und selbstreflektierten Sichtweise auf das Leben. Ob die Protagonisten von Not Available im wahren Leben bereits Grandpas sind wird nicht verraten, aber mit 25 Jahren Musikerfahrung auf dem Buckel sind sie in jedem Falle eher ältere Schule. Aufgewachsen mit dem melodischen Punkrock der 1990er Jahre, führt die Band genau das auch auf ihrem aktuellen – komplett DIY und ohne Label aufgenommenem – Album fort.

Das neue Werk wartet mit 13 knallig-melodischen Punksongs alter Schule auf. Gefällt gut, vor allem weil ich mit dieser Art von Musik groß geworden bin. Melodischer US-Westküsten-Skatepunk lässt grüßen. Das geht auch heutzutage noch gut rein und runter und ist dabei kein bisschen langweilig oder altbacken. Im Gegenteil, knallt ordentlich auf die Zwölf und schiebt gut an. Ist gut geworden, trotz dem schon fast biblischen Alter der Musiker. Und in 25 Jahren kommt dann „Great-Grandpunks“? Alles andere wäre äußerst enttäuschend.

„Grandpunks“ gibt es klassisch auf CD, oder auch total langweilig als Download oder Stream. Sehr löblich ist, dass das Werk auch in einer auf 100 Stück, in Worten: EINHUNDERT, limitierten 12inch Vinylauflage erscheint. Cool, dass es heutzutage noch Presswerke gibt die derartige Auflagen pressen. Noch cooler, dass es Bands gibt die Kosten und mühen für eine Vinyl-Kleinstauflage nicht scheuen.

 

Anspieltipps

  • Dumb Song
  • Lessons
  • Rock ‘n’ Roll

 

Details

  • Band: Not Available
  • Titel: Grandpunks
  • Label: DIY
  • Veröffentlichung: Dezember 2017

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers