On Another Planet – Remember Me

On Another Planet - Remember MeOn Another Planet ist das Singer/Songwriter Projekt von Stefan Neugebauer, der ansonsten Frontmann der Band Roverboy ist. Mit „Remember Me“ veröffentlicht er nun in Eigenregie seine Debütsingle auf Vinyl. Darauf finden sich, ganz klassisch, zwei Songs. Der namensgebende Song Remember Me auf der A-Seite und Rocket to the Moon feat. Simon Ritter auf der B-Seite. Klassisch ist auch die Live-„Besetzung“ von On Another Planet. Gitarre und Gesang. Mehr nicht. Statt übertriebener Gefühlsdusselei und Herzschmerz werden kleine Geschichten erzählt, untermalt mit eingängigen Melodien.

Mit „Remember Me“ zeigt sich On Another Planet allerdings erstmal so gar nicht von seiner akustischen Seite. Der Song ist geprägt von Punk-Attitüde mit Indierock-Einschlägen und Powerpop-Einflüssen. Ziemlich überraschend für eine Singer/Songwriter Platte. Nichtsdestotrotz ist die Nummer gefühlvoll und melodiös. Und im ein oder anderen Fill blitzt dann doch das Akustik-Herz durch.

Auf der B-Seite wird die Akustikkarte dann allerdings voll ausgespielt. “Rocket to the Moon“ ist ein tolles Beispiel für ein reduziertes und trotzdem gelungenes Singer/Songwriter-Kleinod. Leicht melancholisch, allerdings ohne Gefahr zu laufen depressiv zu werden.

„Remember Me“ erscheint als 7inch im hochwertigen Karton-Cover, limitiert auf 150 handnummerierte Stück. Oder auch als auf 50 Stück limitierte Kassetten-Version – ebenfalls hochwertig und schick. Stimmiges Zusammenspiel von Artwork und Musik.

 

 
Details

  • Band: On Another Planet
  • Titel: Remember Me
  • Label: DIY
  • Veröffentlichung: 26. Januar 2018

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers