Weeks – Get Away 7inch

Weeks sind eine noch junge Band von der Isle of Wight (UK). Und mit “Get Away” haben sie gerade ihre Debüt 7inch veröffentlicht. Jung bezieht sich in diesem Falle aber vor allem auf das Gründungsdatum der Band. Die dahinter stehenden Protagonisten sind durchaus erfahren und haben schon bei anderen Bands in die Saiten gehauen.

Rein gesanglich klingt der titelgebende Song auf der A-Seite ein bisschen nach Power-Pop an. Musikalisch stellt sich das allerdings komplett anders dar: Das ist eine rotzig-laute Variante von klassischem 1977 Punk – transferiert in die Moderne und versehen mit einem guten Schuss Melancholie.

Die beiden Nummern auf der Flip-Seite sind einen ticken melodiöser und wissen mit mitsingtauglichen Refrains zu glänzen. Mein Favorit ist der Abschluss-Song “2 Fingers Raised”: Schöne Melodie und kantige Hook-Lines. Läuft gut rein.

Die 7inch gibt es in drei verschiedenen Varianten: 100 Stück auf grünem Vinyl, 100 Stück auf steinfarbenem Vinyl und 300 Stück auf klassisch-schwarzem Vinyl – jeweils im schick designten Hochglanz-Cover und mit kleinem, aber feinen, Inlay. Schön gemacht. Von Musikern für Musikliebhaber.

 
Trackliste

  • Get Away
  • Law and Order
  • 2 Fingers Raised

 
Details

  • Band: Weeks
  • Titel: Get Away
  • Label: TimeForAction Rec.
  • Veröffentlichung: 18. Mai 2017

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers