Millencolin – Life On A Plate

Bild klicken für Amazon Angebote


Millencolin – schwedische Punkband – fanden sich 1992  zusammen. Vier begeisterte Skater, inspiriert vom Skatepunk beschlossen, selbst Musik zu machen. Was folgt? Logisch: Eine Satepunkband. Das Quartett aus Örebro leitete den Bandnamen aus einem Skateboardtrick und dem Wort “melancholy” ab.

Ihr erstes Album „Tiny Tunes“ bestand aus den Demo-Songs, mit denen sich die Band bei dem Label Burning Heart Records bewarb. Dank des Namens handelten sie sich Ärger mit WarnerBros ein und mussten den Titel in „Tiny old Tunes“ ändern, da er der Serie „Tiny Toons“ von Warner zu ähnlich war.

Aber erst mit ihrem zweiten Album „Life On A Plate“ von 1995 schafften die Schweden den Durchbruch. Das Werk schaffte es auf Platz 14 in den schwedischen Charts und fand auch internationale Beachtung.

“Life On A Plate” wurde bei Allmusic mit vier von fünf Sternen ausgezeichnet:

“The melodies and guitar riffs are tight and catchy, and the band’s unique Scandinavian take on the crowded, some might say stagnant American punk subgenre of the time is as refreshing as it is accomplished.”

 

Tracklist “Life On A Plate”

  1. Bullion
  2. Olympic
  3. Move Your Car
  4. Killer Crush
  5. Friends ‘Til The End
  6. The Story Of My Life
  7. Jellygoose
  8. Replay
  9. Vulcan Ears
  10. Dr. Jackal & Mr. Hide
  11. Softworld
  12. Buzzer
  13. Ace Frehley
  14. Airhead

 

Kaufen
Es gibt zahlreiche Versionen des Albums auf CD und auch auf Vinyl. Einige Exemplare finden sich auf amazon.de.

 



Dieser Beitrag wurde am von Gast veröffentlicht • Kategorie: Retro Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers