The Dahmers – Demons

Wenn sich eine Band mit dem Ziel gründet Bier zu trinken, Horrorfilme zu schauen und nebenbei ein bisschen Rock’n’Roll zu spielen, was soll man dann erwarten? Eine lahme Horrorpunk Truppe die nicht mal ihre Drumsticks halten kann vielleicht? Vielleicht, aber nicht im Falle von The Dahmers.

Die fünfzehn Songs (inklusive der Bonus EP “Terror On Wheels”) auf ihrem Album “Demons” haben eine Energie vergleichbar mit derjenigen von The Baboon Show. Das Album macht von vorne bis hinten wirklich richtig Laune. Die Songs haben Drive, sind frech und rundheraus. Fetziger Rock’n’Roll trifft primitiven Garagen-Punkrock und geht eine perfekte Symbiose ein. Yehaa. Läuft ohne Ausfall von vorne bis hinten durch. Wird sehr ernsthaft für einen Platz auf meiner Top-Alben-Liste 2015 in Betracht gezogen werden.

Und zeichnen können die Jungs auch noch. Das Artwork wurde unter Mithilfe von Drummer Karl-Oskar Hansson gestaltet.

 
Anspieltipps

  • Out Of Here
  • Dead
  • I’m Going Insane
  • Not Good Enough

 
Details

  • Band: The Dahmers
  • Titel: Demons
  • Label: Lövely
  • Veröffentlichung: 6. November 2015

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers