Tag "Hi Tereska"

[hi tereska] – 2 Takte schneller

hi tereska - 2 Takte schnellerIch bin naturbedingt der Typ Haptiker. Wenn ich sage “Das muss ich mir anschauen”, dann mache ich was? Korrekt, ich schaue es mir an. Mit den Händen. Deshalb hatte ich auch sofort einen guten Draht zur neuen [hi tereska] Scheibe “2 Takte schneller” – noch bevor ich die CD überhaupt in den Player geschoben hatte. Denn bereits rein optisch und anfasstechnisch kann die Platte was. Kommt äußerst liebevoll im Recycle-Karton-Cover mit schickem Zwei-Ebenen-Flammen-Cover-Design. Wegen solcher Veröffentlichungen bin ich zum passionierten Plattensammler geworden. » Weiterlesen



Hi Tereska – Die Wände weiß gestrichen

 

Namen: Peppone oder deren Vorgängerband Braying Boredom, Oral Flippers, Rotte Chora und diese eine Band aus Giessen. So was eben. Wer sich bei den genannten Bands wohlfühlt, ist sicherlich auch gerne zu Gast im Hause HI TERESKA. Natürlich ist das alles kein Abklatsch und die Bandmitglieder sind zu lange dabei um nicht zu wissen wovon man beeinflusst ist und wie man das entsprechend steuert oder eben auch mal gegensteuert.

Aber von vorne. HI TERESKA hießen in etwas anderer Besetzung mal EINLEBEN, brachten ein paar gute bis sehr gute Platten raus und nannten sich dann im Zuge eines Sänger/Sängerinnen-wechsels um. » Weiterlesen



PEPPONE vs. HI TERESKA – Split-EP

Gute Sache! Leider wahrscheinlich schon ausverkauft! Nachdem beide Bands in der Vergangenheit schon öfters zusammen aufgetreten sind (und das vor Urzeiten sogar noch unter anderen Bandnamen), erfolgt hier nun die logische Konsequenz: PEPPONE (ehemals Braying Boredom) im Splitclinch mit HI TERESKA (ehemals EINLEBEN). Bereits in den ersten Takten von „Helfer mit Herz“ bekennen sich PEPPONE zu ihrem Drumcomputer und ihrer aufopferungswilligen Liebe zu Peter Hook-Gedächtnis-Basslinien und melodiösen Schrammelgitarren. Spätestens wenn Jens` Gesang einsetzt, wird es aber zu neuem deutschsprachigen Punk, der zwar Traurigkeit vorhält, aber Herzlichkeit verströmt. » Weiterlesen



Split-Tape: Peppone vs. Hi Tereska

Split Vinyl-Singles kennt man ja. Eigentlich nie so richtig aus der Mode gekommen und im Moment auch wieder total en vogue. Auch wir werden da dieses Jahr noch was schickes liefern. Nach Split-Kassetten-Tapes muss man aber schon etwas länger suchen. Jetzt gibt es was neues aus Magdeburg: Peppone, Drei-Mann-Beat­box­-Punkrock-Kapelle, fordern Hi Tereska, Pop-Punkband, zum Duell. Herausgekommen ist ein 5-Song-starkes Tape. Also Kassettenplayer vom Dachboden holen, abstauben und an der Musik erfreuen. Und falls der Player über die Jahrzehnte auf dem Dachboden das Zeitliche gesegnet haben sollte – alle Tapes kommen inklusive Download-Gutschein. Und wer alles doof findet und Tapes sowieso, einfach mal auf Soundcloud vorbeisurfen. Da gibt’s alle Songs für umsonst.

» Weiterlesen




Adolescents Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers