Freigang – People’s Will

Freigang aus dem österreichischen Wien machen bereits seit 2002 rumpeligen Punkrock. Mit People’s Will erschien kürzlich ihr neuer Longplayer auf Vinyl (und Download) via Gash Records.

Textlich wird hier viel Wahres in ein musikalisches Gewand gepackt und die ein oder andere politische Ungerechtigkeit wird an den Pranger gestellt. Im Opener Boom! Boom! USA bekommt das angebliche Land der unbegrenzten Möglichkeiten ordentlich sein Fett weg:

It’s the land of the pseudo-free
It’s the home of the killing drone
Politically correct is what you gotta be,
If you want to be in their society.

Musikalisch nicht auf Harmonie getrimmt, sondern eher ungemütlich und nicht immer melodisch. So ergeben Musik und Texte aber ein stimmiges Gesamtwerk. Für Freunde eingängigen 1-2-3-Wir-haben-uns-alle-lieb-Punkrocks eher ungeeignet, dafür aber schön auf die Zwölf und den Mittelfinger in die Höhe gestreckt. Klares Statement!

Der Punk wird nicht neu erfunden (was gut ist!): Schnelle Punkriffs, aggressiv und rau. Ordentlich produziert. Gefällt und kann was! Die nächsten dreizehen Bandjahre dürfen kommen.

Kommt auf Vinyl, in folgenden Varianten:

  • Schwarz mit Downloadcode
  • Rot inklusive CD

 

Anspieltipps

  • Boom! Boom! USA
  • Come To Me
  • Conservatism

 

Details

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers