Pennywise – About Time

Bild klicken für Amazon Angebote

Eine Figur aus einem Horrorroman von Stephen King ist der Namensgeber der Punkrock-Band „Pennywise“. Die Band wird den Richtungen des „Melodic Hardcore“ und des „Skatepunk“ zugerechnet, wobei letzteres wohl treffender ist.

1988 in Hermosa Beach, Kalifornien gegründet, trat die Band längere Zeit über bei kleineren Events auf, bis sie 1991 ihr erstes Album „Pennywise“ vorlegten. „About Time“ ist das dritte Album der Band, gleichzeitig aber das letzte mit Sänger und Bassist Jason Thirsk, der sich beim Reinigen einer Waffe selbst erschoss. Da er an Depressionen litt, ging man von einem Suizid aus. Seit seinem Tod spielt die Band am Ende jedes Konzerts als Erinnerung an ihn die „Bro Hymn Tribute“.

„About Time“ gilt als eine der besten Pennywise Veröffentlichungen und ist das erste Album das in die Billboard-Charts einsteigen kann (Platz 96) und die Band so einem breiteren Publikum bekannt macht.

 

Tracklist “About Time”

  1. Peaceful Day
  2. Waste Of Time
  3. Perfect People
  4. Every Single Day
  5. Searching
  6. Not Far Away
  7. Freebase
  8. It’s What You Do With It
  9. Try
  10. Same Old Story
  11. I Won’t Have It
  12. Killing Time

 

Kaufen
Es gibt zahlreiche Versionen des Albums auf CD und auch auf Vinyl. Einige Exemplare finden sich auf amazon.de.

 



Dieser Beitrag wurde am von Gast veröffentlicht • Kategorie: Retro Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Authority Zero Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers