The High Hats – And Then Came Cancer

The High Hats aus Schweden veröffentlichten 2007 ihre Debütscheibe Too Much Is Never Enough, die in der nordischen Bandheimat durchaus Beachtung gefunden hat. Jetzt steht mit And Then Came Cancer das Nachfolgealbum in den Startlöchern.

Das Qunitett aus Borås/Göteborg spielt eine freche, fröhliche, eingängige mitsingtaugliche Mischung zwischen Power-Pop und Pop-Punk. Allerdings verleihen traurig gestimmte, manchmal einen Hauch jammerliche Gitarren der Platte auch einen leicht melancholischen Touch. Überraschenderweise klingen The High Hats mehr nach einer kalifornischen Beach-Fun-Band denn nach einer schwedischen Rock/Pop-Combo.

And Then Came Cancer erscheint als Vinyl-LP – und zum vorab Reinhören (oder für diejenigen ohne Plattenspieler) in kompletter Länge auf Bandcamp:

 

Anspieltipps

  • They Don’t Know
  • They Don’t Have Hearts
  • Purple Hearts

 

Details

  • Bands: The High Hats
  • Titel: And Then Came Cancer
  • Label: Alleycat Records
  • Veröffentlichung: 18. Januar 2013

 

Kaufen
And Then Came Cancer gibt es im Plattenladen deines Vertrauens, zum Beispiel bei flight13.com.

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers