The Lords Of Altamont – The Wild Sound Of The Lords Of Altamont

Der Bandname der The Lords Of Altamont ist dem Jahre 1969 entliehen. Genauer gesagt dem 6. Dezember 1969, als auf dem Altamont Speedway bei Livermore in Kalifornien ein berühmt- berüchtigtes Konzert stattfand. Initiiert vom Management der Rolling Stones als Westküsten- Gegenpart zu Woodstock, eskalierte das Festival in einer Blase aus Drogen und Gewalt und gipfelte in Ausschreitungen mit mehreren Todesfällen. Kann man ja auch mal eine Band nach so einem Vorfall benennen.

Das Cover Artwork von „The Wild Sound Of The Lords Of Altamont” erinnert an den Summer of Love 1969 und vermittelt eine psychedelische und LSD geschwängerte Atmosphäre.

Neben zehn Eigenkompositionen findet sich mit „Evil Is Going On“ von Howlin Wolfs auch eine Coverversion auf der Platte. Und irgendwie ist der Titel des Covers auf der ganzen Scheibe Programm: Es geht Wildes vor… Zumindest im übertragenen Sinne. „The Wild Sound Of The Lords Of Altamont” ist eine verrückt-verruchte Mischung. Bierdunst trifft auf Glamrock-Optik gepaart Punk-Attitüde und 1970er Rock ‘n Roll. Große Rockhymnen treffen auf punkige Rotzigkeit. Wildes und lautes Rockröhren trifft auf Psychedelik und Blues. Cool.

 
Anspieltipps

  • Been Broken
  • Take A Walk (On A Short Pier)
  • Fever Fix

 
Details

  • Band: The Lords Of Altamont
  • Titel: The Wild Sound Of The Lords Of Altamont
  • Label: Heavy Psych
  • Veröffentlichung: 6. Oktober 2017

 



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Adolescents Alte Sau Anti Flag Authority Zero Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers