Vandalism – Kings & Beggars

Die Hardcore-Punk-Band Vandalism gibt es seit dem Jahre 2001. Anfangs mit dem Fokus auf biergetränkten Krach haben sich die vier jungen Herren mit der Zeit gut weiterentwickelt und machen nun hochwertigen, biergetränkten Krach. Vom ersten Song ab gibt es druckvolle Hardcore-Klänge und eine schreiende Stimme, die einen zum Zuhören zwingt. Die Songtexte befassen sich kritisch mit aktuellen Themen, wie Ausbeutung, Armut – globalen Problemen. Man hört zwei Mal typische Hardcore-Gitarrenarbeit zwischen harten Riffs und ausgefeilten Melodien, der Gesang beschränkt sich aufs Schreien – kurz gesagt, diese Platte gönnt einem keine ruhige Minute. Nicht einmal der finale Akustikgitarren-Song “There Will Be Nothing”.

Vandalism veröffentlichen mit “Kings & Beggars” in Eigenproduktion eine gute Hardcore-Punk-Platte, die vielleicht nicht sonderlich abwechslungsreich ist, aber gut nach vorne geht und Songtexte zum selber Mitschreien aufweist. Für alle Fans des Genres eine absolute Empfehlung.

 
Anspieltipps

  • Just A Chough Interrupts
  • Weight On Their Backs
  • Where Are We Now?



Dieser Beitrag wurde am von Fabian veröffentlicht • Kategorie: Tonträger Reviews • Tags:






Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Beatsteaks Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Illegale Farben Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Stereo Dynamite Talco Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers