Beiträge von: Fabian


Die Halbzeit – Aus dem Leben der Hirnkranken

Die Halbzeit gibt nicht nur beim Sport sondern auch bei Fuchsi und To Bee K aus St. Ingbert, die unter dem Alias Die Halbzeit mit Punkrock zum Tanze aufspielen. Musikalisch finde ich das Lanspieldebüt Aus dem Leben der Hirnkranken richtig gut. Straighter, gleichwohl abwechsunglsreicher Punkrock ohne Schnörkel und unnötigen Firlefanz. Gesanglich ist durchaus noch ein wenig Luft nach oben. Aber perfekt gesungener Punk ist ja auch schon fast wieder unpunkig.

» Weiterlesen



Tarja Turunen & Mike Terrana – Beauty & The Beast

Fangen wir einmal ungewöhnlich mit zwei Geständnissen an:

  1. Ich war schonmal auf einem Tarja Turunen Konzert – und es war wider Erwarten gar nicht mal so übel.
     
  2. Ich war schonmal auf einem klassischen Konzert. So richtig mit Orchester, schicker Kleidung und so. Ok, es war mehr als einmal. Und auch wenn das den passionierten Punk-Hörer in mir durchaus Überwindung kostet: Es war gut.

Ja und? Was hat das nun erstens miteinander zu tun und zweitens was zur Hölle hat das in einem Punk/Indie Musikmagazin zu suchen? Sehr berechtigte Frage! Zur Zeit werden die Punk und Indie-Hörer unter euch wirklich auf eine harte Probe gestellt. So musstet ihr in den vergangenen Tagen nicht nur Soul/Blues sondern auch schon HipHop verkraften. Und jetzt kommt zu allem Überfluss auch noch klassische Musik hinzu. Aber diese Platte darf nicht ungehört in der Schublade verschwinden: Tarja Turunen & Mike Terrana mit Beauty & The Beast.

» Weiterlesen



Riverboat Gamblers / The Forum Walters – Split 7inch

7inch Singles sind einfach ein Wahnsinns-Format. Das sage ich als abhängiger Plattensammler und Gelegenheits-DIY-Label-Macher. Leider schaffen es – trotz überquellenden Plattenschranks – viel zu selten Vinyl-Singles an diese Stelle. Besserung sei gelobt und los geht es mit einer Scheibe aus dem Hause Schall und Rauch Platten (Österreich): Riverboat Gamblers (USA) / The Forum Walters (Österreich) gemeinsam auf einer Split 7inch. » Weiterlesen



Video: Talco – L’odore della morte

Alte Ska-Nummer aus dem Hause Talco neu aufgelegt: L’odore della morte



Nachgefragt… bei Andrea Hannaway alias Wee Andie

Andrea Hannaway, Frontfrau und Gesicht von Wee Andie and The Midnight Sound, hat ihren Spitznamen von ihrer Familie verpasst bekommen. Aufgewachsen in Irland um dann mit zarten 18 nach New York zu gehen um dort im Jahr 2013 bei The Midnight Sound einzusteigen. Musikalisch werden TrueTrash untypisch eher ruhigere blusig-soulige Töne angeschlagen. Was die 24jährige sonst loszuwerden hat gibt’s in dieser Ausgabe von Nachgefragt… » Weiterlesen



A Breath Of – Carolina

A Breath Of aus München machen nach eigenem Bekunden New-School-Pop-Punk. Was daran “new-school” sein soll erschließt sich mir zwar nicht so ganz, aber hängen wir uns mal nicht an Begriffen auf. Das was zählt ist der Inhalt – und nicht die Bezeichnung. Und ersteres stimmt hier: Das Trio spielt High-School-Pop-Punk at its best. So wie man das aus dem ein oder anderen hörenswerten Soundtrack eines weniger sehenswerten 90er Jahre Teenie-Movies kennen könnte.
» Weiterlesen



Ryker’s – Hard To The Core

Hätte man mir vor einigen Jahren erzählt, dass ich mir mal freiwillig ein Hardcore-Album anhören würde – ich hätte es nicht geglaubt. Und hätte derjenige welcher zu allem Überfluss auch noch behauptet, dass ich eben diese Scheibe für gut befinden würde: Ich hätte ernstlich an seinem Verstand gezweifelt. Und jetzt das: Ryker’s aus Kassel veröffentlichen mit Hard To The Core erstmals seit dem Jahr 2000 neues Material und das hat es in sich. » Weiterlesen



TrueTrash präsentiert: Cantona Music Festival

Der Cantona Live Club in der Spargelstadt Schrobenhausen war ein Institution. Eigentlich die Institution im Umkreis für gute Live-Musik. Doch die Bürokratie machte den Betreibern nach etwa drei Jahren einen Strich durch die Rechnung: Kein ausreichender Brandschutz. Was einen ganzen Flughafen-Bau massiv verzögern kann und zu Mehrkosten in Milliardenhöhe führen kann, kann auch einen kleinen Live-Schuppen aus der Bahn werfen. Aber die Betreiber waren nicht klein zu bekommen und melden sich jetzt mit einem fantastischen kleinen Open-Air-Fesitval zurück. Im Juli steigt das Cantona Music Festival im Prielhof in Scheyern. Am Start sind neben lokalen Gruppen großartige Bands wie Love A, The Fume oder das Indie-Rock-Duo Johnossi. » Weiterlesen



Video: Die Bullen mit Kumpelhaft

Ihr Debütvideo zu Die Bullen komm’ erreichte binnen weniger Tage 10.000 Besucher. Jetzt steht mit Kumpelhaft das Nachfolgevideo von Die Bullen in den Startlöchern. Wie gewohnt gibt es dreckigen Deutschpunk mit Biss und Ironie.

 

 



TrueTrash Records: Debüt Vinylsingle von The Lo-Fi Fair

The Lo-Fi Fair veröffentlichen mit I Need To Quit ihre Debüt-Vinyl-Single in Kleinstauflage (125 Stück) via True Trash Records. Das zwei Song starke Stück kommt in extrem aufwendigen, handgestalteten Covern – und ist natürlich auch musikalisch hörenswert. Das Kölner Trio nennt als seine Einflüsse eine bunte Mischung von den Pixies über die Beach Boys hin zu den Stooges und Hüsker Dü.

» Weiterlesen



Seite 20 / 103« Erste...10...192021...30...Letzte »

Amanda Palmer Anti Flag Antillectual Barb Wire Dolls Billy Talent Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Funeral for a Friend Garden Gang Get Dead Harry Gump Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Johnnie Rook Justin Sane KMPFSPRT Koeter Left Alone Love A Mega!Mega! Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone Peppone Radio Havanna Raptus Rather Raccoon Schrappmesser Selling Our Weaknesses Spittin' Vicars Spring Offensive Stereo Dynamite Templeton Pek Tenacious D Terrorgruppe The Adverts The Boatsmen The Bottrops The Prosecution The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers ZSK