Tag "Affenmesserkampf"

Affenmesserkampf – Clowns in Wut – ein deutsches Herz hat aufgehört zu schlagen IV (LP)

Wenn sich zwei streiten, freuen sich beide. Dorsch und Benni vom TrueTrash Fanzine wollten beide die neue AFFENMESSERKAMPF Platte besprechen, da haben sie es kurzer Hand zusammen gemacht – 1:1-Style. Das wuchs sich natürlich zu allem anderen als einer bloßen Review aus. Trotzdem ging’s dabei – wie bei Allem hier – natürlich nur um die Musik. Und los geht’s:

1. „Affenmesserattitude“

Dorsch: So Benni. Dann wollen wir uns mal der neuen Affenmesserkampf Platte widmen. Stück für Stück. Affenmesserkampf habe ich vor allem wegen des ersten LP-Covers in Erinnerung. Aber eigentlich auch kein gutes Zeichen, wenn man sich eher an das Cover, als an die Musik erinnert. Egal. Das letzte Album ist irgendwie an mir vorbeigesegelt. Jetzt also ein neues. Das dritte. Bei GUNNER RECORDS. Erster Song ist schon mal so wie erwartet. Erinnert mich ein bisschen an die erste Platte von „Nein Nein Nein“, nur leider ohne deren Anti-Coolness. Sind Dir die früheren Platten geläufig?

Benni: Zum ersten Mal gestoßen bin ich auf Affenmesserkampf über Webradio, damals als es noch „Kopfpunk“ mit Marko Fellmann über Punkrockers-Radio gab (youtube.com/watch?v=ywsV8JK_94k und youtube.com/watch?v=8HYgtwRAnDo). Die Alben „Seine Freunde kann man sich nicht aussuchen“ und „Doch“ sind trotzdem auch an mir vorüber gegangen. Dieser Kieler Dialekt hat mich nie abgeholt. War mir immer zu viel Werner und Brösel, auch wenn die Band, wie ich lernen konnte, ihren Namen aus einer Simpsons Folge hat. Song 1 „Affenmesserattitude“ ist ein guter programmatischer Opener. Ich verstehe, was Du meinst mit der ersten Platte von „Nein Nein Nein“, aber ich finde die Coolness steht den Affenmessern hier erstmal ganz gut zu Gesicht. Muss ich live sehen! „Affenmässä wäs? AFFENMÄSSÄRÄTTITUDE!“ » Weiterlesen



Videos: Affenmesserkampf mit Teaser zum Album “Clowns in Wut” und Video zum Song “Böse oder blöde “

 

Kling so als würde da ws ziemlich Gutes aus dem Hause Affenmesserkampf auf uns zukommen. Die Videos zum neuen Album Clowns in Wut lassen einiges hoffen.

» Weiterlesen



Affenmesserkampf – Doch

Als die erste Affenmesserkampf LP im Jahr 2009 erschien eröffneten sich viele Fragen. Wie z.B. Was, sind das wirklich Leute von Tackleberry? , oder: Häh, was bringt Lux denn da raus, das passt doch irgendwie gar nicht zu seinem Label? , oder auch: Was zur Hölle ist das denn für ein steinstarkes Cover?

» Weiterlesen



In Concert: Affenmesserkampf @ AZ Mülheim

Fotos von Timo Hüntler – garagephotographer.de

Hannes lässt sich einen Barhocker reichen und singt die ersten drei Lieder sitzend vor der Bühne, während er sich dabei gelegentlich zärtlich durchs Haar streicht und gestenreich persifliert. Das passt weder zu der Location, noch zum Publikum, aber das sind AFFENMESSERKAMPF, Alter! Wer jetzt denkt, es handle sich um einen französischen Chansonabend, wird spätestens ab dem ersten Gitarrenton eines Besseren belehrt. » Weiterlesen




Adolescents Alte Sau Anti Flag Barb Wire Dolls Cancer Carl Bârat Deadly Sins Disco Ensemble Donots Dropkick Murphys Eastfield Egotronic Ein Gutes Pferd Feine Sahne Fischfilet Flogging Molly Garden Gang Get Dead Grape Harry Gump Hounds & Harlots Itchy Poopzkid Johnossi Justin Sane KMPFSPRT Koeter Kotzreiz Love A Misconduct Mr. Irish Bastard MxPx Neon Bone No Fun Pascow Peppone Radio Havanna Rantanplan Raptus Rather Raccoon Schluss mit Lustik Schrappmesser Selling Our Weaknesses Spring Offensive Stereo Dynamite Templeton Pek Terrorgruppe The Baboon Show The Offenders The Prosecution The Scandals The Sensitives The Sounds The Toten Crackhuren Im Kofferraum The Uprising TV Smith Voodoo Healers